Ingo Nommsen - LinkFang.de





Ingo Nommsen


Ingo Nikolaus Reinhard Werner Nommsen (* 7. Februar 1971 in Nürnberg) ist ein deutscher Journalist und Fernsehmoderator. Daneben moderiert er verschiedene Veranstaltungen wie den LEA-Live-Entertainment-Award, den Bundespresseball oder den Kulturpreis Bayern.

Leben und Karriere

Im Zeitraum von September 1991 bis Dezember 1992 absolvierte Ingo Nommsen ein Praktikum bei der Bavaria Film GmbH und Helbos Film GmbH. Von Anfang 1993 bis August 1994 machte er ein Volontariat bei Radio Oberland in Garmisch-Partenkirchen. In dieser Zeitspanne war er auch als Moderator der RTL-Produktion Der HAIsse Stuhl zu sehen. Seit 1994 übernimmt er die Tätigkeit des Veranstaltungsmoderators und präsentiert unter anderem Galas, Musik- und Sportveranstaltungen und Messen. Als Moderator bei Radio Charivari 95.5 München war er von September 1994 bis April 1996 tätig. Neben der Arbeit als Moderator arbeitete er auch als Redakteur beim Radiosender Bayern 3 für den Bayerischen Rundfunk.

1997 übernahm Nommsen Gastrollen in diversen Film- und Fernsehproduktionen, zum Beispiel in der ARD-Seifenoper Marienhof und in der Sat.1-Produktion Die Unzertrennlichen. Des Weiteren war er in Samt und Seide sowie in Aktenzeichen XY … ungelöst und Wege zum Glück zu sehen. Er moderierte außerdem das RTL-Magazin Guten Abend RTL – RTL München Live und die tm3-Sendung Leben und Wohnen, letzteres von 1998 bis 2000. Er studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU München) Kommunikationswissenschaft, Politik, Soziologie sowie Psychologie.

Im Juli 2000 schloss Nommsen das Studium als Diplom-Journalist ab. Die ZDF-Morgensendung Volle Kanne präsentiert er seit Januar 2001. Zusätzlich moderiert er seit dem 15. August 2005 das Boulevardmagazin hallo deutschland. Seit 2008 ist er auch mit der Show Kult am Sonntag im ZDF vertreten. Von 2009 bis 2010 moderierte er Die Frühlingsshow im ZDF.

Nommsen ist seit Mitte 2015 mit dem Model Sarah Knappik liiert.[1]

Trivia

Nommsen und das Format Volle Kanne werden durch die ProSieben-Satire- und Comedy-Sendung Switch reloaded persifliert. Nommsen wird durch Max Giermann als die Person Mongo Immsen dargestellt, die durch ständiges Grinsen und Fröhlichsein präsent ist. Daneben wird auf die Zielgruppe des durchschnittlich älteren ZDF-Publikums angespielt, wenn Volle Kanne seine Zuschauer in „[ihren] vielleicht ja [..] letzten, Vormittag“ schickt. Oder Nommsen sagt: „Da haben Sie ja wieder Glück gehabt, dass ihr Altenpfleger sie rechtzeitig ins Gemeinschaftszimmer ihres Altenheimes geschoben hat.“ Seine Interaktion mit dem Koch Armin Roßmeier ist ebenfalls fester Bestandteil der Parodie. Roßmeier begrüßt Nommsen nie mit seinem richtigen Namen, sondern sagt: „Grüß dich, Mongo!“ oder „Grüß dich, Dingo!“.

Weblinks

 Commons: Ingo Nommsen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Nommsens Liaison mit Knappik


Kategorien: Hörfunkmoderator | Geboren 1971 | Journalist (Deutschland) | Fernsehmoderator (Deutschland) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ingo Nommsen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.