Ingeborg Carnatz - LinkFang.de





Ingeborg Carnatz


Ingeborg Carnatz war in den 1930er Jahren eine deutsche Tischtennisspielerin. Sie nahm zweimal an Weltmeisterschaften teil.

Erfolge

Carnatz siegte bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften 1929 im Einzel und im Mixed mit dem Schweden Valter Kolmodin. 1930 erreichte sie im Einzel das Endspiel. Mit Erika Metzger gewann sie den Doppelwettbewerb bei den Internationalen Tschechischen Meisterschaften 1929.

1929 und 1930 trat sie bei Weltmeisterschaften in den Individualwettbewerben an.[1] Ihr größter Erfolg war Platz drei 1930 im Mixed mit Sándor Glancz (Ungarn). 1930 erreichte sie im Einzel das Achtelfinale.

Bei der WM 1929 in Budapest unterlag sie jeweils in der ersten Runde im Einzel Gertrude Wildam (Österreich), im Doppel mit Marie Masáková (CSSR) den Ungarinnen Magda Gál/Ilona Zador und im Mixed mit Munio Pillinger (Österreich) dem ungarischen Paar Zoltán Mechlovits/Mária Mednyánszky. In Berlin schied sie 1930 im Einzel nach Freilos gegen Josefine Kolbe (Österreich) aus. Auch das Doppel mit Kuhlmann (Deutschland) überstand die erste Runde nicht. Das Mixed Sándor Glancz (Ungarn) besiegte zunächst Carl-Eric Bülow/Deutelmoser (Schweden/Deutschland). Nach weiteren zwei Siegen unterlag es im Halbfinale gegen István Kelen/Anna Sipos (Ungarn).

In der deutschen Rangliste belegte sie 1930 und 1931 Platz zwei. Um 1930 spielte sie beim Verein Westend Berlin.[2]

Privat

Carnatz lebte in Berlin.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[3]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
GER  Weltmeisterschaft  1930  Berlin  FRG   letzte 16  letzte 16  Halbfinale   
GER  Weltmeisterschaft  1929  Budapest  HUN   letzte 32  letzte 16  letzte 32   

Einzelnachweise

  1. Das Jubiläumsbuch 75 Jahre DTTB gibt auf Seite 206 an, Carnatz habe noch an der WM 1931 teilgenommen, aber dafür finde ich keine weiteren Quellen. Insbesondere im ITTF-Museum ist Carnatz nicht erwähnt: Programmheft der WM 1931: ITTF-Museum - 1931 Budapest (abgerufen am 14. Juli 2010)
  2. Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1930/36 Seite 943
  3. Ingeborg Carnatz Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 4. September 2011)

Quellen


Kategorien: Geboren im 20. Jahrhundert | Tischtennisspieler (Deutschland) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ingeborg Carnatz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.