Inge Howe - LinkFang.de





Inge Howe


Inge Howe (* 23. Mai 1952 in Lavelsloh, Landkreis Nienburg/Weser) ist Krankenschwester und Abgeordnete für die SPD seit der Wahl 2000 im Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Leben

1966 schloss sie die Volksschule ab. 1969 erlangte sie die Fachhochschulreife. 1968 absolvierte sie eine hauswirtschaftliche und pflegerische Grundausbildung in der evangelischen Pflegevorschule. 1969 bis 1972 erhielt sie eine Ausbildung zur Krankenschwester. 1972 legte sie ihr Staatsexamen ab. Ab 1. November 1977 wurde ihr eine Stationsleitung im Klinikum Minden übertragen. Ab 1985 war sie hier stellvertretende Pflegedienstleitung, seit 1990 übernahm sie die Pflegedienstleitung in der Kinderklinik.

Ab 1. August 1988 war sie freigestelltes Personalratsmitglied, seit 1. Juni 1990 Personalratsvorsitzende. Ab 1. Oktober 1998 unternahm sie ein berufsbegleitendes Studium des Gesundheitswesens im Bereich Pflegemanagement. Im Oktober 2000 legte sie hier ihr Vordiplom ab.

Inge Howe ist seit 1990 Mitglied der SPD. Von 1994 bis 1998 war sie Mitglied des SPD- Unterbezirksvorstandes bzw. geschäftsführenden Unterbezirksvorstandes Minden-Lübbecke. 1998 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Minden-Lübbecke gewählt. Seit November 1998 ist Inge Howe Mitglied im Parteirat der SPD.

Inge Howe ist seit 1986 Mitglied der ÖTV/Ver.di. Seit 1990 ist sie im Kreisvorstand Minden-Lübbecke und im Bezirksvorstand NRW der Ver.di tätig. Hier arbeitet sie in der Tarifkommission Krankenhäuser mit. Seit 2000 ist sie Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO), hier seit 2004 im Bezirksvorstand Ostwestfalen-Lippe.

Inge Howe ist seit der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2005 direkt gewählte Abgeordnete für den Landtagswahlkreis Minden-Lübbecke II im Landtag Nordrhein-Westfalen. Sie ist Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales und stv. Vorsitzende des Petitionsausschusses. Für den Landtagswahlkreis Minden-Lübbecke II wurde sie bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 mit 46 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Sie war Mitglied der 14. Bundesversammlung, die am 30. Juni 2010 Christian Wulff zum Nachfolger von Horst Köhler im Amt des Bundespräsidenten bestimmte.[1] Ferner ist sie seit dem 26. November 2010 im Rundfunkrat des Westdeutschen Rundfunk (WDR) vertreten.

Inge Howe ist verheiratet und hat ein Kind.

Weblinks

 Commons: Inge Howe  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Homepage von Inge Howe abgerufen Juni 2010


Kategorien: Person (Westdeutscher Rundfunk) | AWO-Funktionär | Politiker (Kreis Minden-Lübbecke) | Person (Minden) | Landtagsabgeordneter (Nordrhein-Westfalen) | Geboren 1952 | SPD-Mitglied | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Inge Howe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.