Index-Werke - LinkFang.de





Index-Werke


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
Index-Werke
IN-TR Logo 100mm rgb300dpi.jpg
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1914
Sitz Esslingen am Neckar, Deutschland Deutschland
Leitung Dirk Prust, Reiner Hammerl, Uwe Rohfleisch[1]
Mitarbeiter 2.200[2]
Umsatz 460 Mio. Euro
Branche Maschinenbau
Website www.index-werke.de
Stand: 31. Dezember 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Die Index-Werke (Eigenschreibweise: INDEX-Werke) sind ein in Esslingen am Neckar ansässiger Hersteller von CNC-Drehmaschinen. Im Speziellen stellt das Unternehmen Drehautomaten, horizontale und vertikale CNC-Drehmaschinen und Dreh-Fräszentren, CNC-Mehrspindeldrehautomaten sowie Kurz- und Langdreher her. Das Unternehmen ist weltweit mit fünf Produktionsstandorten, fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen aktiv. Die Gruppe beschäftigte 2012 weltweit 2100 Mitarbeiter und erzielte einen konsolidierten Umsatz von ca. 430 Millionen Euro.

Hauptgesellschafter ist die Eugen und Irmgard Hahn Stiftung Verwaltungs-GmbH.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1914 von Hermann Hahn gegründet, der im selben Jahr mit der Produktion von Revolverdrehautomaten begann. Innerhalb von vier Jahrzehnten wurden bereits mehr als 20.000 Drehautomaten verkauft.

1975 begann das Unternehmen damit, Mehrspindel-Drehautomaten zu produzieren. Wenige Jahre später erfolgte der Einstieg in die CNC-Technik. Nach dem Tod von Eugen Hahn, dem Sohn des Firmengründers, wurden 85 % der Firmenanteile in eine Stiftung eingebracht. 1992 stellt Index eine neue Generation von Dreh-Fräszentren basierend auf einem modularen Baukasten vor. Im Jahr 1997 wurde die Traub-Drehmaschinen GmbH & Co. KG aus dem benachbarten Reichenbach an der Fils übernommen und als eigenständige Tochtergesellschaft in die Index-Gruppe integriert. 2014 feierten die Index-Werke ihr 100-jähriges Jubiläum. Bis heute verfolgt das Unternehmen eine Zwei-Marken-Strategie. Im November 2015 wurde durch das Anwachsen der TRAUB Drehmaschinen GmbH & Co. KG an die INDEX-Werke GmbH & Co. KG beide Unternehmen zusammengeführt.

Geschichte TRAUB

Die Gesellschaft wurde 1938 von Hermann Traub in Oberesslingen gegründet und produzierte bereits zwei Jahre später den 500. Drehautomaten. 1942 zog die Traub Drehmaschinen nach Reichenbach an der Fils. 1977 wurde die Unternehmensform von Traub offiziell in Traub Drehmaschinen GmbH & Co. KG geändert. Anfang 1997 musste das Unternehmen Konkurs anmelden. Die Drehmaschinensparte wurde mit 450 Mitarbeitern durch die Index-Werke im selben Jahr übernommen und als eigenständige Tochtergesellschaft in die Index-Gruppe integriert. Bis heute verfolgen die INDEX-Werke eine Zwei-Marken-Strategie.

Tätigkeitsfelder

Verkauf nach Branchen in Prozent

  • Kraftfahrzeug/Zulieferindustrie (50 %)
  • Maschinenbau (10 %)
  • Elektrotechnik (10 %)
  • Armaturen / Fluidtechnik (10 %)
  • Optik / Feinwerktechnik (5 %)
  • Medizintechnik (10 %)
  • Luft- und Raumfahrt (5 %)

Struktur

Zu den Index-Werken GmbH & Co. KG gehören:

  • Index France, in Les Ulis, Frankreich
  • Index-Traub AB Nordic, in Spanga, Schweden
  • Index Tornos Ind. e Com. Ltda., in Sorocaba, Brasilien
  • Index Corporation, in Noblesville, USA
  • Index Trading (Shanghai) Co., Ltd., in Shanghai & Peking, China
  • Index Dalian Machine Tool Ltd., in Dalian, China
  • Gematech, in Malacky, Slowakei

Einzelnachweise

  1. Geschäftsführung
  2. Buchhaltung vom Unternehmen

Kategorien: Unternehmen (Esslingen am Neckar) | Produzierendes Unternehmen (Baden-Württemberg) | Gegründet 1914

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Index-Werke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.