Importeur - LinkFang.de





Importeur


Ein Importeur (nicht zu verwechseln mit dem Einführer des Außenwirtschaftsrechts oder des Zollrechts) ist ein Händler, der ein Import-Geschäft betreibt, d. h. der im Ausland Güter einkauft, sie transportieren lässt, sie in ein Zielland einführt, ihre Verzollung und andere amtlich eventuell notwendigen Formalitäten erledigt und diese Güter anschließend im Inland in den Wirtschaftsverkehr bringt, indem er diese direkt den heimischen Konsumenten oder aber wiederum anderen Zwischenhändlern, die die Güter z. B. an den Einzelhandel oder den Endkunden verkaufen, zum Kauf anbietet.

Ein Beispiel: Die Einfuhr der in Mexiko zuletzt gebauten VW Käfer.

  1. Kauf der Fahrzeuge in Mexiko bei einem Großhändler
  2. Transport nach Bremerhaven
  3. Verzollung
  4. Weitertransport in Deutschland/nach Österreich/in die Schweiz
  5. Erwirken der zum Betrieb erforderlichen Mustergutachten, Typprüfungen und Genehmigungen
  6. Organisation der Ersatzteil-Versorgung
  7. Marketing, Werbung in Zeitschriften usw.
  8. Vertrieb an Handelsketten
  9. Vertrieb an Endverbraucher
  10. Abwicklung von Garantiefällen

Generalimporteur

Ein Generalimporteur hat das vertragliche Recht, als einziger Importeur der Waren eines Unternehmens in ein bestimmtes Land aufzutreten.

Rechtliche Grundlagen

In Deutschland existiert kein generelles Recht für den Import, jedoch sind zahlreiche gesetzliche Bestimmungen sowie EU-Regelungen zu beachten. Ferner gelten Zollsätze auf verschiedenste Warengruppen und es existieren Einfuhrverbote auf Grund von Sanktionen gegen andere Länder. Zudem ist die steuerliche Erfassung aller importierten Güter zu beachten, da diese unter die Einfuhrumsatzsteuer fallen. Um Waren zu importieren, muss man nicht zwingend ein Gewerbe angemeldet haben. Auch Privatpersonen können, beispielsweise im Zuge von Reisen im Ausland, Waren importieren. Hierbei sind aber insbesondere die Reisefreimengen für Nicht-EU-Staaten zu beachten.

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: Importeur – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise


Kategorien: Außenwirtschaft

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Importeur (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.