Ilse Lantermann - LinkFang.de





Ilse Lantermann


Ilse Lantermann (* 16. August 1935 in Berlin) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. Sie ist Weltmeister im Senioren-Doppel.

Werdegang

Mit 17 Jahren begann Ilse Lantermann mit dem Tischtennissport. Sie trat 1951 dem Verein TTC Haarsum bei. Über die Stationen TTC Isny (1953) und TK Hannover (1955) kam sie 1958 zum ASC Göttingen (früher Hellas und SSC Göttingen), wo sie noch 2007 spielte.

Erwachsene

In den 1960er Jahren gehörte Lantermann zu den besten deutschen Spielerinnen. Bei den internationalen Meisterschaften der CSSR in Prag besiegte sie als erste Deutsche die Engländerin Diane Rowe.[1] Einmal wurde sie in die Nationalmannschaft berufen. Dabei gewann sie 1962 in London im Länderspiel gegen England gegen Diane Rowe und Lesley Bell.[2] Ihr größter Erfolg war Platz 3 im Doppel mit Oda Mielenhausen bei der Europameisterschaft 1962 in West-Berlin.

Bei den nationalen deutschen Meisterschaften wurde sie 1957 im Doppel Zweite (mit Helga Engelke) und 1960 im Einzel Zweite hinter Inge Müser. Im Bundesranglistenturnier TOP-12 erreichte sie 1961/62 Platz zwei hinter der punktgleichen Agnes Simon, obwohl sie gegen diese gewonnen hatte. Im gleichen Jahr gewann sie mit der Mannschaft von Niedersachsen den Deutschlandpokal.

Bei den Landesmeisterschaften von Niedersachsen holte Lantermann insgesamt 15 Titel. Von 1962 bis 1964 gewann sie dreimal in Folge den Einzelwettbewerb. [3]

In der deutschen Rangliste wurde sie 1962 auf Platz 4 geführt.

Senioren

Lantermann nahm an zahlreichen Seniorenwettbewerben teil. Viele Titel gewann sie im Doppel zusammen mit Waltraud Zehne. Ihr größter Erfolg war der Gewinn der Weltmeisterschaft im Doppel Ü60 1998. Bei den Europameisterschaften der Senioren holte sie im Doppel 1995 und 1999 (Ü60) sowie 2001 (Ü65) Gold. [4]

Ehrungen

2003 zeichnete der Tischtennis-Verband Niedersachsen Ilse Lantermann und Waltraud Zehne mit der Ehrennadel aus.

Privat

Ilse Lantermann ist von Beruf Chemotechnikerin. Ab 1964 arbeitete sie als Parfümeurin in Holzminden. Sie lebt in Golmbach.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[5]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
FRG  Europameisterschaft  1962  Berlin  FRG     Halbfinale     

Quellen

  • Peter Hübner: Wette um Tausend Mark, Zeitschrift DTS, 1994/6 S.29

Einzelnachweise

  1. Zeitschrift DTS, 1962/4 Ausgabe West S.3
  2. Zeitschrift DTS, Ausgabe West 1962/18 S.3
  3. http://hameyer.eu/ttvn/ttvn-d-h.pdf
  4. http://www.svenskbordtennis.com/t2.asp?p=44849
  5. ITTF-Statistik (abgerufen am 11. September 2011)


Kategorien: Geboren 1935 | Tischtennisspieler (Deutschland) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ilse Lantermann (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.