Iljuschin Il-114 - LinkFang.de





Iljuschin Il-114


Iljuschin Il-114
Typ: Fracht- und Regionalpassagierflugzeug
Entwurfsland: Russland Russland
Hersteller: Iljuschin
Erstflug: 29. März 1990
Stückzahl: 14

Die Iljuschin Il-114 (russisch Ильюшин Ил-114) ist ein leichtes russisches Fracht- und Regionalpassagierflugzeug für den Binnenflugverkehr bis 1000 km. Sie wurde als Ersatz für die Antonow An-24/26/30/32 Maschinen konzipiert und kann auch von Graspisten aus operieren. Bei der Konstruktion des Flugzeugs wurde auf leise und sparsame Triebwerke geachtet. Als Frachtmaschine angeboten, besitzt die Maschine auf der linken Seite ein 3,31 m x 1,78 m großes Ladetor.

Konstruktion

Die Iljuschin Il-114 wurde als konventioneller freitragender Tiefdecker in Ganzmetallbauweise konzipiert. Bei der Konstruktion wurde besonderer Wert auf einen erhöhten Anteil von Kompositwerkstoffen an der Gesamtkonstruktion gelegt, um das Leergewicht zu senken und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Die Ausrüstung des Flugzeugs ist ausgelegt um von Flughäfen mit gering ausgebauter Infrastruktur und widrigen Klimabedingungen aus operieren zu können. Ein weiterer neuer Aspekt der in die Konstruktion der Maschine einfloss war die Verwendung eines Glascockpits mit fünf Bildschirmen und einer elektronischen Avionik für eine Zweimanncockpitcrew. Die Passagierkabine ist 18,9 m lang, 2,64 m breit und 1,92 m hoch. Für die Anordnung der Passagiersitze wurde eine 2+2 Konfiguration mit einem Mittelgang ausgewählt[1][2].

Geschichte

Die Il-114 entstand aufgrund eines 1983 von der Aeroflot erteilten Auftrages für einen Nachfolger der An-24. Die Konstruktionsphase erfolgte 1984/85 und ab Anfang 1986 begann der Bau. Der erste von drei Prototypen (Kennzeichen SSSR–54000) flog am 29. März 1990 mit Wjatscheslaw Belloussow vom Testzentrum Schukowski aus zum ersten Mal. Zwei weitere wurden für Belastungs- und Statiktests am Boden verwendet. Die erste Serienmaschine absolvierte am 7. August 1992 den Erstflug.[3] Die Auslieferung begann 1994. Für den Export in westliche Länder wird die IL-114 mit Triebwerken Pratt & Whitney Canada PW127H und einem Sextant-Avionik-System angeboten. Diese Maschine wird als IL-114-100 bezeichnet. Der erste Prototyp mit westlicher Technik hatte seinen Erstflug am 26. Januar 1999. Neben der Produktion in Moskau wurde das Flugzeug wurde auch in einer Fertigungsstätte in Taschkent, Usbekistan, gebaut. Trotz des anfänglichen Interesses seitens bulgarischer, polnischer, rumänischer und ukrainischer Fluglinien blieben größere Bestellungen aus. Die Fertigung in Usbekistan wurde deshalb eingestellt und die Fabrik geschlossen.

Varianten

  • Il-114 - Erstes Produktionsmodell
  • Il-114-100 - Exportvariante, Erstflug am 26. Januar 1999 in Taschkent. Zwei PW-127 von Pratt & Whitney, Canada Turboprops. 64 Passagiere
  • Il-114-120 - Zwei PW-127H Pratt & Whitney, Canada Turboprops. 64 Passagiere
  • Il-114T - Frachtversion. Il-114T geliefert nach Schukowski für Zulassungstest im März 2001. Zwei Stück gebaut im April 2001.
  • Il-114P - maritime Patrouillenvariante.
  • Il-114MP - maritime patrol/strike version.
  • Il-114FK - militärische Aufklärungs-, ELINT-, Photo- oder Kartographieversion.
  • Il-114PR - SIGINT/AEW
  • Il-140 - AWACS
  • Il-140M - maritime Patrouillen-, Umweltüberwachungs-, Such- und Rettungsvariante.
  • Il-112B - geplanter Truppentransporter

Technische Daten

Kenngröße Daten
Länge 26,88 m
Flügelspannweite 30,00 m
Höhe 9,32 m
Flügelfläche 81,90 m²
Rumpfdurchmesser 2,86 m
Radstand 9,13 m
Leermasse 13.700 kg
max. Startmasse 21.000 kg (Passagierversion)
23.500 kg (Frachtversion)
Triebwerke 2 Propellerturbinen Isotow TW7-117S mit je 2.500 PS (1.839 kW)
Luftschrauben Aerosila-Sechsblatt-Propeller mit 3,6 m Durchmesser
Max. Geschwindigkeit 500 km/h in 8.150 m Höhe
Reiseflughöhe 8.150 m
Reichweite mit 5.400 kg Nutzlast: 1.000 km
mit 3.000 kg Nutzlast: 3.250 km
max. Reichweite: 5.800 km
Startrollstrecke / Landerollstrecke ca. 1.500 m
Besatzung 2
Passagiere/Ladung 60 / als Frachter max. 6.500 kg Ladung

Betreiber

Russland Russland
Usbekistan Usbekistan

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Iljuschin Il-114  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ilyushin IL-114, Russia Vorstellung der IL-114 auf Aero Technology.Com (englisch)
  2. IL-114-100 auf der Webseite des Ilyushin Aviation Comple (Englisch)
  3. Iljuschin Il-114. In: De Agostini (Hrsg.): Aircraft. Nr. 123. Topic, München 1995, S. 3443.
  4. http://www.aex.ru/news/2010/7/21/76833/

Kategorien: Kurzstreckenflugzeug | Iljuschin | Zweimotoriges Flugzeug

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Iljuschin Il-114 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.