Ignaz Roth - LinkFang.de





Ignaz Roth


Ignaz Roth (* 1. März 1894 in Weibersbrunn; † 4. März 1972 in Zweibrücken) war ein deutscher Politiker (SPD).

Leben und Beruf

Ignaz Roth entstammt einer alteingesessenen Försterfamilie im Spessart. Nach dem Schulbesuch absolvierte Roth eine Schreinerlehre, die er mit der Gehilfenprüfung abschloss. 1911 wurde er Mitglied des Deutschen Holzarbeiterverbandes. Anschließend ging er auf Wanderschaft, wurde jedoch beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum Militär eingezogen. 1915 wurde er verwundet und kam nach Zweibrücken in ein Lazarett. Er war seit 1918 im Schreinerhandwerk tätig. 1919 gründete er in Zweibrücken eine Familie. Ab 1922 war er Bezirksleiter des Holzarbeiterverbandes. Ab 1926 arbeitete Roth als Angestellter bei einer Konsumgenossenschaft und ab 1929 dann als Fachangestellter für Arbeitslosenversicherung beim Arbeitsamt. 1933 wurde er aus politischen Gründen entlassen. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde er kurzzeitig in „Schutzhaft“ genommen und im Anschluss unter Polizeiaufsicht gestellt. Von 1934 bis 1945 arbeitete er als selbständiger Schreiner.

Partei

Roth war Mitglied der SPD. Er trat aus Protest gegen die Zustimmung der SPD zum Kriegseintritt aus und war von 1917 bis 1922 Mitglied der USPD. Anschließend trat er wieder in die SPD ein und wurde Leiter des sozialdemokratischen Unterbezirkes Zweibrücken, gleichzeitig Bezirksleiter des Holzarbeiterverbandes.

Abgeordneter

Roth war 1946/47 Mitglied der Beratenden Landesversammlung des Landes Rheinland-Pfalz. Dem Rheinland-Pfälzischen Landtag gehörte er von 1947 bis 1963 an. Hier war er 1947/48 Vorsitzender des Flüchtlingsausschusses sowie Mitglied des Grenzlandausschusses.

Öffentliche Ämter

Roth amtierte 1945/46 als von der US-Armee eingesetzter Bürgermeister und von 1946 bis 1959 als Oberbürgermeister der Stadt Zweibrücken. Ihm wird ein erheblicher Anteil am raschen Wiederaufbau der zu 85 % zerstörten Stadt zugeschrieben. Insbesondere setzte er sich sehr stark für den gemeinnützigen Wohnungsbau ein.

Ehrungen

  • Ehrenbürgerwürde der Stadt Zweibrücken am 1. März 1964
  • 1987 wurde die neu erbaute Turnhalle der Berufsbildenden Schule Zweibrücken mit dem Namen Ignaz-Roth-Halle eingeweiht.
  • 2014 nennt sich die Berufsbildende Schule Zweibrücken: [1] BBS Zweibrücken Ignaz-Roth-Schule.


Kategorien: Ehrenbürger von Zweibrücken | Bürgermeister (Zweibrücken) | Landtagsabgeordneter (Rheinland-Pfalz) | Gestorben 1972 | Geboren 1894 | USPD-Mitglied | SPD-Mitglied | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ignaz Roth (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.