Ignaz Felix von Roll zu Bernau - LinkFang.de





Ignaz Felix von Roll zu Bernau


Ignaz Franz Felix Freiherr von Roll zu Bernau (* 1719 oder 1729; † 24. Juli 1795 auf Schloss Morsbroich) war von 1761 bis 1795 Landkomtur des Deutschen-Ritterordens der Kammerballei Koblenz und befreundet mit dem Kölner Kurfürsten, Erzbischof und Ordens-Hochmeister Clemens August I. von Bayern. Sein Onkel war persönlicher Freund und Vertrauter des Kurfürsten, bis er 1733 in einem Duell mit Friedrich Christian von Beverförde zu Werries zu Tode kam.

1744 nach dem Tod des Grafen Ambrosius Franz von Virmont und Bretzenheim wurde er vom Kölner Kurfürsten und Erzbischof mit der Reichsherrschaft Bretzenheim belehnt. Am 28. April 1772 verkaufte er die Herrschaft an Karl August von Heydeck (Sohn des Kurfürsten von der Pfalz Karl Theodor), was der Kölner Kurfürst am 16. August 1773 genehmigte.[1]

Während seiner Zeit als Landkomtur ließ er 1762 die dem Orden gehörige Burg Hermülheim als Sommerresidenz der Ballei ausbauen. Im dort jetzt stehenden Wohngebiet „Hürth-Mitte“ erinnert der „Rollweg“, Seitenweg des Komturrings, an ihn und seine Herrschaft in Hermülheim. 1762 erwarb Roll in der damaligen kurkölnischen Residenzstadt Bonn den vormaligen Plettenberger Hof, den er 1772 wieder veräußerte.

1773 ließ er Gut Morsbroich abreißen und 1774 als Kopie des Schlosses Falkenlust in Brühl ein Lustschlösschen erbauen, das als Mittelteil des heutigen Schlosses Morsbroich noch steht und zu einem der Wahrzeichen Leverkusens wurde.

Die Stadt Leverkusen erinnert mit einer Straße in Schlebusch an ihn.

Literatur

  • Stadtarchiv Leverkusen (Hrsg.): Leverkusen. Geschichte einer Stadt am Rhein. Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld, 2005. ISBN 3-89534-575-X

Einzelnachweise

  1. vgl. Günther Ebersold: Karl August Reichsfürst von Bretzenheim. Die politische Biographie eines Unpolitischen. BoD, Norderstedt 2004. ISBN 3-83341350-6. S. 40

Weblinks

VorgängerAmtNachfolger
Ambrosius Franz von VirmontHerr von Bretzenheim
1744–1772
Karl August von Heydeck


Kategorien: Person (Deutscher Orden) | Herr (Bretzenheim) | Geboren 1729 | Freiherr | Gestorben 1795 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ignaz Felix von Roll zu Bernau (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.