Ibn Hud - LinkFang.de





Ibn Hud


Ibn Hud († 1238 in Almería) war muslimischer Fürst in Andalusien (1228–1237).

Muhammad ibn Hud leitete seine Abstammung von den Hudiden aus Saragossa ab. Nachdem die Almohaden in der Schlacht bei Las Navas de Tolosa (1212) schwer geschlagen worden waren, nahmen die Christen seit 1225 die Angriffe gegen al-Andalus wieder auf. Diese führten zu einer starken Unzufriedenheit der betroffenen Bevölkerung mit den Almohaden, die das Land nicht mehr schützen konnten.

Seit 1227 brachen überall in al-Andalus Aufstände aus, wobei Ibn Hud als Statthalter von Murcia bald die Führung übernahm. Er erhob sich unter dem Namen al-Mutawakkil zum Herrscher von Andalusien (1228–1237). Bis 1229 unterwarf Ibn Hud auf Grund der breiten Unterstützung der Bevölkerung fast ganz Andalusien und beendete die Herrschaft der Almohaden. Nur in Valencia konnte sich mit Zayyan ibn Mardanisch ein Nachkomme von Ibn Mardanisch festsetzen.

Auf Grund der Expansion der christlichen Königreiche gelang Ibn Hud aber keine Festigung seiner Herrschaft. So wurden seine Truppen schon 1230 von Kastilien bei Jerez de la Frontera geschlagen. Er selbst unterlag 1231 bei Mérida den Truppen von León. Im Jahr 1233 musste sich Ibn Hud auch Kastilien unterwerfen und Tribute entrichten.

Der Niedergang

Zum Niedergang seiner Herrschaft führte auch, dass sich 1232 Muhammad I. ibn Nasr in Arjona zum Sultan ausrief und die Dynastie der Nasriden begründete. Zwar musste dieser sich zunächst 1234 Ibn Hud unterwerfen, doch verstärkten sich die innermuslimischen Auseinandersetzungen. So konnte Ibn Hud im Juni 1236 nicht die Eroberung von Córdoba durch Kastilien verhindern. 1238 wurde er ermordet, was zum schnellen Zerfall seines Reiches führte.

Seine Söhne konnten sich als Herrscher in Sevilla und Murcia bis 1248 bzw. 1266 halten, bevor die Städte endgültig von Kastilien erobert wurden.

Literatur


Kategorien: Islamischer Herrscher | Araber | Gestorben 1238 | Geboren im 12. oder 13. Jahrhundert | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ibn Hud (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.