Ibisfliegen - LinkFang.de





Ibisfliegen


Ibisfliegen

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Zweiflügler (Diptera)
Unterordnung: Fliegen (Brachycera)
Familie: Ibisfliegen
Wissenschaftlicher Name
Athericidae
Stuckenberg, 1973

Die Ibisfliegen (Athericidae) sind eine Familie der Zweiflügler (Diptera) und werden den Fliegen (Brachycera) zugeordnet. Weltweit sind etwa 70 Arten dieser mittelgroßen Fliegen bekannt, davon nur vier Arten der Gattung Atherix in Deutschland.

Die Fliegen dieser Familie sind langbeinig und schlank und zeichnen sich durch einen ausgezogenen Rüssel aus. Sie ernähren sich meist von Insekten, wobei einige Arten auch an Fröschen saugen sollen. Die Tiere sind träge Flieger.

Die Weibchen der Ibisfliegen versammeln sich zur Eiablage in großer Zahl in der Vegetation an Fließgewässern und verkleben dort die Eier mit den Körpern der danach versterbenden eigenen Körper zu einer großen Traube. Die schlüpfenden Larven ernähren sich zu Beginn ihrer Lebenszeit von den Körpern und lassen sich danach in das Wasser fallen. Sie sind grünlich gefärbt und tragen am Hinterleib zwei gefiederte Anhänge, die vielleicht der Atmung dienen. Die Stigmen sind verschlossen. Der Körper ist mit acht Paaren Stummelfüßen ausgestattet, die jeweils zwei Häkchengruppen tragen. Mit diesen Füßchen können sie sich sehr schnell über das Substrat bewegen. Sie jagen kleine Insektenlarven und Würmer, die sie mit einem Gift töten, danach wird der Speichel aus den großen Speicheldrüsen in das Opfer gepumpt, wodurch dieses verdaut wird. Schließlich saugt die Larve den vorverdauten Nahrungsbrei auf.

Die Ibisfliegen wurden 1973 aus der Familie der Schnepfenfliegen ausgegliedert.[1]

Einzelnachweise

  1. Brian R. Stuckenberg: The Athericidae, a new family in the lower Brachycera (Diptera). In: Annals of the Natal Museum. 21, 1973, S. 649–673.

Literatur

  • J. Haupt, H. Haupt: Fliegen und Mücken - Beobachtung, Lebensweise. Augsburg 1998.
  • K. Honomichl, H. Bellmann: Biologie und Ökologie der Insekten. + CD-Rom. Gustav Fischer Verlag, Stuttgart 1994.

Weblinks

 Commons: Athericidae  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Zweiflügler

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ibisfliegen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.