IWL Troll - LinkFang.de





IWL Troll


Der Troll (Abkürzung für Tourenroller) war ein populäres Motorroller-Modell in der DDR. Es wurde von Januar 1963 bis Dezember 1964 in einer Stückzahl von 56.513 im VEB Industriewerke Ludwigsfelde gebaut, und war das letzte Modell einer Reihe von Motorrollern, die ab 1954 aus Ludwigsfelde kamen. Seine Vorgänger waren die Modelle Pitty, Wiesel und Berlin. Die Einstellung der Motorroller-Produktion war einer planwirtschaftlichen Umprofilierung des Herstellerwerks auf den ausschließlichen Bau von Lastkraftwagen ab 1965 geschuldet (Modelle W50, L60). Allerdings war die große Zeit der Motorroller damals auch im Westen vorbei, weshalb die Entscheidung, die Produktion einzustellen, als durchaus zeitgemäß einzuschätzen ist.

Das Modell Troll mit dem aus der MZ ES 150 stammenden, modifizierten und hier gebläsegekühlten Motor (Bezeichnung RM150) war mit 9,5 PS Motorleistung, 143 cm³ Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h das leistungsfähigste Ludwigsfelder Roller-Modell. Sein Leergewicht beträgt 122 kg.[1]

Die Bezeichnung Troll ist ein Wortspiel, das zum einen die Bedeutung Kobold einschließt, zum anderen aber auch die Abkürzung für Tourenroller war. Für den Troll gab es als Zubehör den Einspuranhänger Campi. Als Motorroller-Alternativen waren in der damaligen DDR der Čezeta, der kleinere Tatran S125 sowie die Kleinroller von Simson und Jawa erhältlich.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. IWL Troll Bedienungsanleitung

Weblinks


Kategorien: IWL | Motorrollermodell

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/IWL Troll (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.