IPPV-Beatmung - LinkFang.de





IPPV-Beatmung


IPPV ist in der Intensiv- und Notfallmedizin eine Abkürzung für intermittent positive pressure ventilation (deutsch: Beatmung mit intermittierend positivem Druck) und bezeichnet eine bestimmte, volumenkontrollierte Form der Beatmung mit einem Beatmungsgerät. Diese Beatmungsmethode wurde in den 50er Jahren durch den dänischen Arzt Björn Ibsen zur Behandlung der Poliomyelitis-Erkrankung weiterentwickelt.[1]

Synonym zur Abkürzung IPPV wird heute häufiger der Begriff Volume Controlled Ventilation verwendet und mit VCV abgekürzt.

Es handelt sich um eine sogenannte volumenkontrollierte Beatmung, d.h. die Beatmungsmaschine versucht, das Volumen konstant zu halten, und variiert dafür den Beatmungsdruck. Bei dieser Beatmungsform sinkt der Luftdruck in den Atemwegen am Ende der Ausatmung (Exspiration) auf 0 mmHg ab, erreicht jedoch keine negativen Werte. Häufiger wird heute meist die druckkontrollierte Beatmungsform genutzt. Sie gibt zwei unterschiedliche Druckniveaus vor, einen für die Einatmung und einen für die Ausatmung. Man nennt diese Beatmung Bilevel oder BIPAP, bei der auch am Ende der Exspiration noch ein positiver Druck (PEEP) in den Atemwegen herrscht.

Die IPPV-Form der Beatmung findet man überwiegend im Bereich des Rettungsdienstes, da auf den hier vorgehaltenen Fahrzeugen teilweise nur Notfallrespiratoren eingesetzt werden, welche keine anderen Beatmungsformen unterstützen.

Die S-IPPV-Beatmung (Synchronized Intermittent Positive Pressure Ventilation) ist eine synchronisierte IPPV-Beatmung. Hier werden Atembemühungen des Patienten („Trigger“) erkannt und synchronisiert unterstützt.

Einzelnachweise

  1. [L. Reisner-Sénélar; Der dänische Anästhesist Bjørn Ibsen – ein Pionier der Langzeitbeatmung über die oberen Luftwege, Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin des Fachbereichs Humanmedizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main]

Siehe auch

Beatmung

Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>


Kategorien: Beatmungsmuster

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/IPPV-Beatmung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.