IC 342 - LinkFang.de





IC 342


Galaxie
Daten von IC 342
Sternbild Giraffe
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 03h 46m 49s[IB 1]
Deklination +68° 05′ 46″ [IB 1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(rs)cd;Sy2 HII  [IB 1]
Helligkeit (visuell) 8,4 mag [IB 1]
Helligkeit (B-Band) 9,1 mag
Winkel­ausdehnung 21,4′ × 20,9′ [IB 1]
Flächen­helligkeit 14,9 mag/arcmin²
Physikalische Daten
Zugehörigkeit IC 342/Maffei-Gruppe, Virgo-Superhaufen  
Rotverschiebung 0,000103 ± 0,000010  [IB 1]
Radial­geschwin­digkeit (31 ± 3) km/s  [IB 1]
Entfernung (10,8 ± 1,0) Millionen Lj /
(3,3 ± 0,3) Millionen pc
Geschichte
Entdeckung William Frederick Denning
Entdeckungsdatum 1895
Katalogbezeichnungen
IC 342 • UGC 2847 • PGC 13826 • CGCG 305-2 • MCG +11-5-3 • IRAS 03419+6756 •
Aladin previewer

IC 342 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SAB(rs)cd im Sternbild Giraffe am Nordsternhimmel. Sie ist rund 11 Millionen Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 60.000 Lichtjahren.
Die Galaxie befindet sich in der Nähe des galaktischen Äquators, wo Staubschleier es schwierig für die Amateur- und Profi-Astronomen machen, das Objekt zu beobachten. IC 342 ist eine der beiden hellsten Galaxien in der Maffei-Galaxiengruppe, der Galaxiengruppe, die der Lokalen Gruppe am nächsten liegt.[1]

Im Zentrum von IC 342 wurden mit Hilfe des Very Large Array Wolken aus heißem (412 Kelvin) Ammoniakgas nachgewiesen.[2] Weiterhin wurde in der Galaxie Siliziummonoxid entdeckt.[3]

Die Galaxie wurde 1895 durch William Frederick Denning entdeckt. Edwin Hubble nahm anfangs an, sie gehöre zur Lokalen Gruppe, was sich später als falsch herausstellte.[4]

Das „IC“ im Namen steht für den Index-Katalog, einen Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts veröffentlichten astronomischen Katalog von galaktischen Nebeln, Sternhaufen und Galaxien.

Weblinks

 Commons: IC 342  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Infobox
  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 NASA/IPAC Extragalactic Database
Andere
  1. cseligman.com
  2. Astronomy Abstract Service: Hot Molecular Gas in the Nuclear Region of IC 342
  3. Astronomy Abstract Service: The SiO interferometer map of IC 342
  4. SEDS IC 342 .


Kategorien: Astronomisches Objekt (entdeckt 1895) | Giraffe (Sternbild) | Individuelle Galaxie | Zwicky-Katalog | Uppsala General Catalogue | Principal Galaxies Catalogue | Morphological Catalogue of Galaxies | Index-Katalog

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/IC 342 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.