Hyperplasie - LinkFang.de





Hyperplasie


Die Hyperplasie (von altgriechisch ὑπέρπλασία, neugriechisch υπερπλασία, neulateinisch hyperplasia „übermäßige Zellbildung“) ist die medizinische Bezeichnung für die Vergrößerung eines Gewebes oder Organs durch vermehrte Zellteilung und eine damit verbundene außerordentliche Erhöhung der Zellanzahl im Sinne einer allgemeinen Dysplasie. Das Gegenteil der Hyperplasie ist die Hypoplasie.

Begriffsabgrenzung

Die Begriffe Hyperplasie und Neoplasie sind nicht eindeutig voneinander zu trennen, da unter Neoplasien nicht nur bösartige Tumoren, sondern auch gutartige, nicht metastasierende Zellneubildungen verstanden werden. Allerdings ist eine Hyperplasie deutlich von der Hypertrophie zu unterscheiden, bei welcher das Organ nur durch Vergrößerung seiner einzelnen Zellen an Größe zunimmt.

Ursache und Formen

Eine Hyperplasie kann physiologische oder pathologische Ursachen haben. Sie kann sowohl Funktionsgewebe (Parenchym) als auch Bindegewebe (Stroma) betreffen. Klassische Beispiele für Hyperplasien sind Warzen und die Vergrößerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie), bei welcher das Funktionsgewebe des Organs an Zellzahl zunimmt und sich dadurch vergrößert. Auch das Wachstum von Bindegewebe bei der Wundheilung ist eine Hyperplasie.

Weitere Differenzierung

  • Adenom / adenomatöse Hyperplasie (eine gutartige Geschwulst aus Schleimhaut oder Drüsengewebe, die generell jedes Organ betreffen kann)
  • angiolymphoide Hyperplasie
  • atypische Hyperplasie
  • fokale epitheliale Hyperplasie
  • fokale noduläre Hyperplasie
  • foveoläre Hyperplasie
  • glandulär-zystische Hyperplasie
  • lymphoide Hyperplasie
  • polypöse Hyperplasie
  • hemimandibuläre Hyperplasie (partielle oder nur den Gelenkbereich betreffende Riesenwuchsformen im Bereich des Unterkiefers ohne Mittellinienverschiebung des Kinns zur Gegenseite [1][2])

Siehe auch

Literatur

  • Helmut Lingen (Hrsg.): Medizin, Mensch, Gesundheit – Krankheiten, Ursachen, Behandlungen von A–Z / Medizinische Fachbegriffe / Der Körper des Menschen / Natürliche Heilverfahren / Erste Hilfe. Sonderausgabe, Lingen, Köln 2006.

Einzelnachweise

  1. Norbert Schwenzer, Michael Ehrenfeld (Hrsg): Zahn-Mund-Kiefer-Heilkunde. Band 2: Spezielle Chirurgie. 3. aktualisierte und erweiterte Auflage, Thieme, Stuttgart/ New York (NY) 2002, ISBN 3-13-593503-5, S. 188.
  2. H. L. Obwegeser, M. S. Makek: Hemimandibular hyperplasia - emimandibular elongation. In: Journal of Maxillofacial Surgery. 1986, Band 14, Heft 4, S. 183-208, PMID 3461097 .

Weblinks

 Wiktionary: Hyperplasie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Pathologie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperplasie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.