Hyalithglas - LinkFang.de





Hyalithglas


Hyalithglas (auch Hyalitglas, Lavaglas) ist ein im frühen 19. Jahrhundert in Südböhmen entwickeltes undurchsichtiges, rotes oder schwarzes Steinglas, das die Basaltware von Wedgwood zum Vorbild hatte und meist mit Goldmalerei (besonders Chinoiserien) dekoriert wurde.

Das schwarze Hyalithglas wurde in den Buquoyschen Glashütten in Südböhmen, Georgenthal oder Silberberg entwickelt und ab 1817 produziert. Siegellackroter Hyalith (Rotwelsches) wurde schon im 17. Jahrhundert erzeugt.

Verwendet wurde das Hyalithglas außer als Zierglas zur Herstellung von Flaschen, in denen lichtempfindliche Substanzen (beispielsweise Medikamente) aufbewahrt werden sollten.

Herstellung

In einer Variante wird Hyalith durch Verschmelzen von Eisenschlacke, Basalt oder Lava mit zwei Prozent Kohlenpulver und fünf bis sechs Prozent Knochenasche oder Zinnoxid hergestellt. Die andere Methode besteht in der kräftigen Einfärbung von gewöhnlichem Glas mit viel Kobalt-, Mangan-, Nickel- und Eisenoxid.

Weblinks


Kategorien: Kunstglas

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hyalithglas (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.