Hugh Macmillan, Baron Macmillan - LinkFang.de





Hugh Macmillan, Baron Macmillan


Hugh Pattison (Pattinson) Macmillan, Baron Macmillan, of Aberfeldy in the County of Perthshire GCVO PC KC (* 20. Februar 1873; † 5. September 1952) war ein britischer Jurist, der zuletzt als Lord of Appeal in Ordinary aufgrund des Appellate Jurisdiction Act 1876 als Life Peer auch Mitglied des House of Lords war.

Leben

Rechtsanwalt und Lord Advocate

Nach dem Besuch der Collegiate School in Greenock absolvierte Macmillan zunächst ein Studium der Philosophie an der University of Edinburgh, das er mit einem Bachelor of Arts (B.A. Philosophy) abschloss. Ein darauf folgendes Studium der Rechtswissenschaften an der University of Glasgow beendete er mit einem Bachelor of Laws (LL.B.) und erhielt 1897 seine anwaltliche Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer von Schottland (Scots Bar). Im Anschluss nahm er eine Tätigkeit als Rechtsanwalt (Advocate) auf und wurde für eine anwaltlichen Verdienste 1912 zum Kronanwalt (King’s Counsel) ernannt.

Im Februar 1924 wurde Macmillan von Premierminister Ramsay MacDonald als Nachfolger von William Watson zum Lord Advocate (Generalstaatsanwalt) von Schottland ernannt und bekleidete dieses Amt bis zu seiner eigenen Ablösung durch Watson im November 1924. Zugleich wurde er 1924 zum Privy Councillor ernannt und nahm nach Beendigung der Amtszeit als Lord Advocate wieder seine anwaltliche Tätigkeit auf.

Nach dem Schwarzen Donnerstag vom 24. Oktober 1929 und der daraus resultierenden Weltwirtschaftskrise war er bis 1931 Vorsitzender des nach ihm benannten Macmillan Committee, einem Beratungsgremium der Regierung für Wirtschafts- und Industriefragen, dem unter anderem Ernest Bevin, John Bradbury, 1. Baron Bradbury, John Maynard Keynes und Reginald McKenna als Mitglieder angehörten. Des Weiteren fungierte er zwischen 1929 und 1943 als Vorsitzender des Rates der Universität London.

Lordrichter, Oberhausmitglied und Informationsminister

Durch ein Letters Patent vom 3. Februar 1930 wurde Russell aufgrund des Appellate Jurisdiction Act 1876 als Life Peer mit dem Titel Baron Macmillan, of Aberfeldy in the County of Perthshire zum Mitglied des House of Lords in den Adelsstand berufen und wirkte zunächst bis 1939 als Lordrichter (Lord of Appeal in Ordinary). Er gehörte damit zu den wenigen Law Lords, die zuvor kein Richteramt ausgeübt hatten, sondern direkt aus der Anwaltschaft heraus zum Lord of Appeal in Ordinary ernannt wurden.

1933 wurde er zum Vorsitzenden der ebenfalls nach ihm benannten Macmillan Commission berufen, die unter dem offiziellen Namen Royal Commission on Banking and Currency die Regierung Kanadas in Fragen der Geldpolitik beriet. Der Kommission gehörten neben Politiker wie dem ehemaligen kanadischen Finanzminister William Thomas White und dem damaligen Premierminister von Alberta John Edward Brownlee auch namhafte Bankmanager an. Weiterhin war er zwischen 1935 und 1952 Vorsitzender des Wohltätigkeitsfonds Pilgrims Trust sowie von 1936 bis 1946 Vorsitzender des Beirates der BBC. Für seine Verdienste wurde ihm 1937 das Großkreuz des Royal Victorian Order verliehen.

Am 5. September 1939 trat er von seinem Richteramt zurück, nachdem er von Premierminister Neville Chamberlain zum Informationsminister ernannt worden war. Dieses Ministeramt bekleidete er bis zu seiner Ablösung durch John Reith, dem langjährigen ersten Generaldirektor der BBC, am 5. Januar 1940.

Zuletzt wurde Lord Macmillan am 18. Juli 1941 erneut zum Lord of Appeal in Ordinary ernannt und übte das Amt diesmal bis zu seinem Rücktritt am 6. Januar 1947 aus.

Mitgliedschaft

1938 wurde Macmillan in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.[1]

Veröffentlichungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Members of the American Academy. Listed by election year, 1900–1949 (PDF ). Abgerufen am 27. September 2015


Kategorien: Lordrichter | Mitglied des House of Lords | Gestorben 1952 | Geboren 1873 | Knight Grand Cross des Royal Victorian Order | Schotte | Rechtsanwalt (Vereinigtes Königreich) | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hugh Macmillan, Baron Macmillan (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.