Hoodoo (Magie) - LinkFang.de





Hoodoo (Magie)


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Hoodoo [sprich hudu] ist eine religiöse Lehre mit magischen Ritualen, die sich in ländlichen Südstaaten der Vereinigten Staaten unter der afroamerikanischen Bevölkerung entwickelte. Hoodoo verbindet Elemente afrikanischer und indianischer Magie miteinander, nahm aber auch andere, etwa europäische Einflüsse auf.

Hoodoo-Anhänger glauben, viele Situationen des täglichen Lebens mit Hilfe übernatürlicher Kräfte beeinflussen zu können. Zu den Hoodoo-Praktiken zählen z. B. Weissagungen, Verwünschungen, die Behandlung von Krankheiten sowie Amulette bzw. Talismane, die gegen Unheil schützen oder Glück bringen sollen.

Oft werden Hoodoo und Voodoo als Synonyme angesehen, und beide Begriffe haben möglicherweise auch eine gemeinsame Etymologie. Obwohl beide Praktiken gemeinsame Elemente aufweisen, sind sie doch verschieden. Hoodoo ist wohl vom Voodoo beeinflusst, ist jedoch im Unterschied dazu keine etablierte Religion mit festen Strukturen. Hoodoo ist eine magische Tradition ohne konkreten religiösen Hintergrund. Während Voodoo katholische Einflüsse aufweist (so werden etwa katholische Heilige mit afrikanischen Gottheiten identifiziert), ist Hoodoo eher vom Protestantismus geprägt. Die Bibel gilt im Hoodoo als großes Zauberbuch, besonders Mose wird als machtvoller Beschwörer betrachtet. Die Schöpfung der Welt durch Gottes Wort gilt dem Hoodoo als erstes und höchstes Zauberwerk. Eine verbreitete bibelbezogene Praxis ist etwa, einen Psalm als Abwehrzauber gegen Feinde einzusetzen, indem eine Bibel auf der entsprechenden Seite geöffnet und in einer bestimmten Himmelsrichtung aufgestellt wird.

Eine bekannte Hoodoo-Praktik ist das Tragen eines Mojos, eines Stoffbeutels, der unter der Kleidung versteckt getragen wird und mit magischen Zutaten gefüllt ist. Ein Mojo schützt vor Unheil oder bringt Glück, etwa beim Spiel oder in der Liebe.

Wie das Mojo wird auch Hoodoo selbst oft im Blues zitiert. Beispiele sind die Songs Hoodoo Man von Junior Wells, Hoodoo Man von Birth Control, Hoodoo Woman von Memphis Minnie Hoodoo Woman von Krokus oder Hoodoo von der britischen Band Muse.

Hoodoo spielt eine entscheidende Rolle in dem Film „Der verbotene Schlüssel“ (The Skeleton Key) aus dem Jahr 2005 mit Kate Hudson in der Hauptrolle.

Zudem spielt es eine, wenn auch unwesentliche, Rolle in der Serie „Supernatural“ mit Jensen Ackles und Jared Padalecki.


Kategorien: Kultur (Afrika) | Kultur (Vereinigte Staaten) | Blues

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hoodoo (Magie) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.