Hirotaka Akamatsu - LinkFang.de





Hirotaka Akamatsu


Hirotaka Akamatsu (jap. 赤松 広隆, Akamatsu Hirotaka; * 3. Mai 1948 in Nagoya, Präfektur Aichi) ist ein japanischer Politiker, Abgeordneter im Shūgiin, dem Unterhaus, für die Demokratische Partei (DPJ) und ehemaliger Minister für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei. Innerhalb der DPJ gehört er zur Yokomichi-Gruppe.

Akamatsu ist der älteste Sohn des SPJ-Abgeordneten Isamu Akamatsu (赤松勇). Nach seinem Studium an der Waseda-Universität arbeitete er für Nippon Tsūun K.K. (engl. Nippon Express Co., Ltd.).

1979 wurde Akamatsu als SPJ-Kandidat für die erste von drei Legislaturperioden ins Präfekturparlament Aichi gewählt. Anschließend wechselte er in die nationale Politik: Bei der Shūgiin-Wahl 1990 wurde er im 6. Wahlkreis Aichi (vier Mandate) mit dem höchsten Stimmenanteil ins Shūgiin gewählt.[1] Dieses Ergebnis konnte er 1993 wiederholen.[2] 1993 war er unter dem Parteivorsitzenden Sadao Yamahana Generalsekretär des ZK (chūō-shokichō).

Nach der SPJ-Regierungsbeteiligung und der Rückkehr der LDP an die Macht verließ Akamatsu 1996 die inzwischen in Sozialdemokratische Partei umbenannte Partei und beteiligte sich an der ersten Gründung der Demokratischen Partei, für die er den neu geschaffenen Shūgiin-Einzelwahlkreis Aichi 5 von 1996 bis 2003 dreimal in Folge sowie 2009 gewann. Im Jahr 2000 berief ihn der DPJ-Vorsitzende Yukio Hatoyama zum Vorsitzenden des Komitees für Parlamentsangelegenheiten (bis 2001). 2003 wurde er Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Shūgiin, 2005 stellvertretender Vorsitzender (fuku-daihyō) der DPJ.

Im September 2009 berief der neue Premierminister Yukio Hatoyama Akamatsu als Landwirtschaftsminister in sein Kabinett. 2010 ersetzte ihn Hatoyamas Nachfolger Naoto Kan durch Masahiko Yamada. 2012 trat Akamatsu gegen Naoto Kan bei der Wahl zum Parteivorsitzenden an.

Bei der Shūgiin-Wahl 2012 verlor Akamatsu den Wahlkreis Aichi 5 knapp an den Liberaldemokraten Kenji Kanda, wurde aber über den Verhältniswahlblock Tōkai wiedergewählt. Anschließend wurde er zum Vizepräsidenten des Shūgiin gewählt.

Weblinks

Offizielle Website (japanisch)

Einzelnachweise

  1. 衆議院>第39回衆議院議員選挙>愛知県>愛知6区. In: ザ・選挙. JANJAN (Japan Alternative News for Justices and New Cultures), 17. September 2008, abgerufen am 3. Oktober 2009 (japanisch).
  2. 衆議院>第40回衆議院議員選挙>愛知県>愛知6区. In: ザ・選挙. JANJAN (Japan Alternative News for Justices and New Cultures), 17. September 2008, abgerufen am 3. Oktober 2009 (japanisch).


Kategorien: Fischereiminister (Japan) | Landwirtschaftsminister (Japan) | DPJ-Mitglied | Mitglied der Sozialistischen Partei Japans | Mitglied des Parlaments der Präfektur Aichi | Mitglied des Shūgiin | Geboren 1948 | Japaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hirotaka Akamatsu (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.