Hipgnosis - LinkFang.de





Hipgnosis


Hipgnosis war eine britische Grafikdesign-Agentur, die von 1968 bis 1985 existierte.

Geschichte

Hipgnosis wurde von Storm Thorgerson und Aubrey Powell gegründet. Der Name „Hipgnosis“ soll einem Graffito entstammen, das Powell und Thorgerson vor ihrer Wohnung entdeckten. Sie befanden die Wort-Kombination aus „Hip“ (deutsch: „cool, angesagt“) und dem mystisch-religiösen „Gnosis“ als originelle Verballhornung, respektive Wortspiel, des Wortes „Hypnose“ zur Bezeichnung ihres künftigen Grafikstudios.[1]

Die Agentur erstellte Schallplattencover für Pink Floyd, Led Zeppelin, Genesis und andere Künstler, die bei dem Plattenlabel Harvest unter Vertrag waren. Erkennungsmerkmal und Haupt-Element der Covergestaltung waren zumeist surrealistisch inszenierte Fotografien. Der Unternehmenssitz war in London.

Zu den Beschäftigten zählte ab 1974 auch der Fotograf Peter Christopherson, der später als Musiker bei Throbbing Gristle, Psychic TV und insbesondere Coil bekannt wurde.

1983 verließ Storm Thorgerson das Unternehmen, um als eigenständiger Künstler weiterzuarbeiten. 1985 musste Hipgnosis Insolvenz anmelden.

Vor allem in den 1970er Jahren setzte Hipgnosis Maßstäbe bei der innovativen Gestaltung des Erscheinungsbilds von Rock- und vor allem Artrock-Alben, die hier zu einer eigenen Kunstform erhoben wurde. Dieses Verdienst wirkt in Kompendien und Rock-Lexika bis heute nach.

Cover-Designs

Zu den von Hipgnosis gestalteten Covers zählen unter anderem:

Literatur

  • Storm Thorgerson, Aubrey Powell: 100 Best Album Covers. Dk Pub, 2004. ISBN 0-7894-4615-4.
  • Storm Thorgerson: Mind Over Matter: The Images of Pink Floyd. Sanctuary Publishing, 2000. ISBN 1-86074-268-8.
  • Storm Thorgerson: Classic Album Covers of the 60s. Edition Olms, 2000. ISBN 3-283-00236-3.
  • Storm Thorgerson, Peter Curzon, Jon Crossland: Eye of the Storm: The Album Graphics of Storm Thorgerson. Sanctuary Pub Ltd, 1999. ISBN 1-86074-258-0.
  • Storm Thorgerson, Roger Dean, Vaughan Oliver: Album Cover Album. Das Buch der Schallplattenhüllen. Edition Olms,
  • Aubrey Powell: Classic Album Covers of the 70s. Edition Olms, Zürich 1994. ISBN 3-283-00262-2.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. The Work of Hipgnosis – Walk Away Rene. A & W Visual Library, 1978, ISBN 0-89104-104-4.

Kategorien: Grafikdesign | Schallplatte | Designbüro | Ehemaliges Unternehmen (London Borough of Camden)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hipgnosis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.