Hinnerk Schönemann - LinkFang.de





Hinnerk Schönemann


Hinnerk Schönemann (* 30. November 1974 in Rostock) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben

Hinnerk Schönemann wurde an der Hochschule der Künste Berlin ausgebildet. Ab 1998 übernahm er Rollen in Fernsehserien und -filmen und ab 2001 auch in Kinofilmen. Von 2001 bis 2003 trat er am Thalia Theater in Hamburg auf.

Von 2007 bis 2008 spielte er eine der Hauptrollen in der Fernsehserie, Dr. Psycho – Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich. Seit 2008 ist er neben Mariele Millowitsch in der Fernsehreihe Marie Brand zu sehen, bisher wurden 16 Folgen gedreht.

Hinnerk Schönemann ist mit der Schauspielerin Anne Sarah Schönemann verheiratet. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, lebt aber mittlerweile getrennt. Seit 2014 lebt Schönemann mit seiner Freundin, der Designerin Anne Gorke auf einem eigenen Bauernhof in der Gemeinde Plau am See.[1]

Filmografie

Kinofilme

Fernsehen

Auszeichnungen

  • 2000: Förderpreis für Schauspielstudenten des Bundesministers für Bildung und Forschung der Bundesrepublik Deutschland beim Schauspielschultreffen – Solopreis für seine Rolle als Professor in Operette von Witold Gombrowicz, Hochschule der Künste Berlin
  • 2004: Nominierung für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Bester Nebendarsteller für seine Rolle in Kroko
  • 2005: Sonderpreis der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für herausragende darstellerische Leistungen in Der Boxer und die Friseuse beim Fernsehfilm-Festival Baden-Baden[2]
  • 2005: Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Bester Schauspieler – Nebenrolle für seine Rolle in Kroko
  • 2007: Franz Hofer-Preis/Filmhaus Award vom Filmhaus Saarbrücken in Anerkennung seines schauspielerischen Schaffens
  • 2010: Deutscher FernsehkrimipreisSonderpreis für die herausragende Sonderleistung in der ZDF-Produktion Mörder auf Amrum
  • 2010: Grimme-Preis, stellvertretend für das Darstellerteam von Mörder auf Amrum
  • 2010: Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Bester Schauspieler für seine Rolle in Mörder auf Amrum

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die zwei Welten der Berliner Designerin Anne Gorke , bz-berlin, 17. Januar 2016
  2. „Der Boxer und die Friseuse“: Sonderpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste , NDR-Presseportal, 27. November 2005


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hinnerk Schönemann (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.