Hilde Gebühr - LinkFang.de





Hilde Gebühr


Hilde Gebühr (* 28. Juni 1910 in Dresden; † 26. April 1945 in Schlehdorf am Kochelsee)[1] war eine deutsche Schauspielerin.

Die Tochter des Schauspielers Otto Gebühr und seiner ersten Ehefrau Cornelia Bertha Julius besuchte die Schauspielschule von Louise Dumont in Düsseldorf. Nach Auftritten an verschiedenen Bühnen gehörte sie ab 1932 zum Ensemble der Nürnberger Bühnen.

Im selben Jahr erhielt sie auch ihre erste Filmrolle in dem Abenteuerfilm Die Wasserteufel von Hieflau. Hier verkörperte sie als Hauptdarstellerin ein junges Mädchen, das von zwei Kanuten begehrt wird. In zwei weiteren Filmen übernahm sie noch wichtige Nebenrollen, dann wurde sie jedoch nicht mehr berücksichtigt. Hilde Gebühr spielte noch einige Zeit Theater und zog sich dann aus der Öffentlichkeit zurück.

Filmografie

  • 1932: Die Wasserteufel von Hieflau
  • 1933: Johannisnacht
  • 1934: Rivalen der Luft - Ein Segelfliegerfilm

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Daten lt. Auskunft des Halbbruders Dr. Michael Gebühr


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hilde Gebühr (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.