Herza-Gebiet - LinkFang.de





Herza-Gebiet


Dieser Artikel befasst sich mit der territorialen Kontroverse über das Herza-Gebiet (Herța). Mehr über den administrativen Distrikt der Ukraine unter Rajon Herza.

Das Herza-Gebiet (rumänisch Ținutul Herța, ukrainisch Край Герца/Kraj Herza) ist ein Gebiet in der südwestlichen Ukraine an der rumänischen Grenze, das bis auf die Gebiete von drei Dörfern (Poljana, Turjatka und Nyschni Syniwzi), die im Rajon Hlyboka liegen, und drei nicht zum Gebiet gehörenden Dörfern (Bukiwzi, Ostryzja und Zuren) dem heutigen Rajon Herza der Ukraine entspricht. Die Bevölkerung betrug 2001 etwa 32.300 Menschen, von denen 93 % ethnisch Rumänen waren. Der Name leitet sich vom Hauptort des Gebietes, der Stadt Herza ab.

Das Territorium gehörte seit dem Mittelalter zum Fürstentum Moldau, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts ein Teil Rumäniens (in der Region Moldau) und wurde ab dem 28. Juni 1940 von der Sowjetunion besetzt und der Ukrainischen SSR angegliedert. Es wurde von Rumänien als Bündnispartner der Achsenmächte nach dem Überfall auf die Sowjetunion an der Ostfront des Zweiten Weltkrieges 1941 zurückerobert, dann aber 1944 von der Roten Armee wieder eingenommen. Die Annexion des Territoriums wurde durch die Pariser Friedensverträge im Jahre 1947 international anerkannt.

Rumänien und die Ukraine haben ein Grenzabkommen ratifiziert und unterzeichnet und sind Mitunterzeichner internationaler Verträge und Allianzen, die jegliche territorialen Ansprüche verurteilen. Rumänische Organisationen in der Region betrachten das Gebiet um die Stadt Herza als historisch Rumänien zugehörig und in Missachtung internationaler Gesetze 1940 durch die Sowjetunion besetzt.

Weblinks


Kategorien: Geographie (Ukraine) | Rumänische Geschichte

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Herza-Gebiet (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.