Herrsching (Schiff) - LinkFang.de





Herrsching (Schiff)


Herrsching

Schiffsdaten
Flagge Deutschland Deutschland
Eigner Bayerische Seenschifffahrt
Bauwerft Lux-Werft[1]
Baunummer 164[1]
Indienststellung 2002[1]
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
54[1] m (Lüa)
Breite 14[1] m
Maschine
Maschine dieselhydraulisch[2], 2 × Deutz-Dieselmotoren
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
750 kW (1.020 PS)
Propeller 2 × Seitenschaufelräder[1]
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 500[1]

Die Herrsching ist ein Motorschiff mit Schaufelrad-Antrieb der Bayerischen Seenschifffahrt, das im Sommer im Liniendienst auf dem Ammersee zwischen den Orten am See verkehrt. Es ist nach der Gemeinde Herrsching am Ammersee benannt.[3]

Das Schiff wurde im Jahr 2002 unter der Baunummer 164 auf der Lux-Werft in Niederkassel am Rhein gebaut. Es hat eine Gesamtlänge von 54 Metern und eine Breite von 14 Metern. Es ist zugelassen für den Transport von 500 Personen und verfügt über 150 Innenplätze. Motorisiert ist die Herrsching mit zwei Deutz-Marinedieselmaschinen, die zwei Seitenschaufelräder antreiben; somit ist das Schiff zwar ein Schaufelradschiff, aber kein Raddampfer.[4] Ferner ist das Schiff mit Bug- und Heckstrahlruder ausgestattet.[1]

Vorgängerschiff

Ein Vorgängerschiff mit gleichem Namen wurde 1956 auf dem Ammersee in Dienst gestellt. Es wurde auf der Deggendorfer Werft gebaut und erreichte wegen mehrerer schwerer Konstuktruktionsfehler mediales Interesse.[5] Um den Namen frei zu machen, wurde sie 2002 in Ammersee umbenannt und im Herbst 2006 verschrottet.[6]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Franz Neumeier: RMS Herrsching. binnenschifferforum.de, abgerufen am 14. Januar 2014.
  2. Altes Konzept in neuem Gewand. Evolution. Svenska Kullagerfabriken, 25. März 2009, abgerufen am 14. Januar 2014.
  3. Bisher sind, mit Ausnahme der Augsburg, alle Schiffe auf dem Ammersee nach Gemeinden der Ammerseeregion benannt.
  4. Franz Neumeier: Ammersee. schaufelraddampfer.de, abgerufen am 14. Januar 2014.
  5. Das Kummerschiff
  6. Dossier Ammersee Geschichte

Weblinks

 Commons: Radmotorschiff Herrsching  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Motorschiff | Passagierschiff (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Herrsching (Schiff) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.