Hermann Brandl - LinkFang.de





Hermann Brandl


Hermann Brandl (* 1874 in Lobs; † 1938) war ein sudetendeutscher Lehrer und Heimatforscher.

Brandl besuchte die Lehrerbildungsanstalt in Eger, Fortbildungsschulen für Zeichnen und landwirtschaftliche Volksbildungsschulen, wo er das Prüfung für das Lehramt erfolgreich ablegte. Seit 1893 arbeitete er als Lehrer, zuletzt als Oberlehrer in Unterrothau.

In seiner Freizeit beschäftigte er sich mit der Heimatgeschichte des Bezirkes Graslitz und der angrenzenden Gebiete, über die er zahlreiche Aufsätze veröffentlichte und Vorträge hielt.

Sein Sohn Erhard Brandl (1923–1974) war Prospektor und Erforscher der Kultur der Aborigines.

Werke (Auswahl)

  • Sagen des Bezirkes Graslitz
  • Sagen und geschichtliche Erzählungen aus dem westlichen Erzgebirge für die Jugend, Rothau 1927
  • Geschichtliche Mitteilungen aus dem Bezirks Graslitz
  • Festschrift zur 400 Jahrfeier der Stadt Heinrichsgrün, Heinrichsgrün 1937

Literatur

  • J. Brtek: Hermann Brandl, in: Zpravodaj Klubu přátel Okresního muzea v Sokolově, 2/93, S. 24–26


Kategorien: Heimatforscher | Gestorben 1938 | Geboren 1874 | Tschechoslowake | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann Brandl (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.