Herdla - LinkFang.de





Herdla


Herdla
Gewässer Europäisches Nordmeer
Fläche 1,6 km²
Höchste Erhebung Herdlaåsen
46 m

Herdla ist eine 1,6 km² große Insel an der nördlichen Küste der Inselkommune Askøy bei Bergen, Norwegen.

Das Touristenziel Herdla ist ein artenreiches Vogelgebiet mit etwa 220 registrierten Vogelarten. Angelmöglichkeit besteht vom Ufer oder mit dem Boot. Teile von Herdla sind Naturschutzgebiet.

Flughafen und Festung

Während des Zweiten Weltkrieges war Herdla ein Stützpunkt der deutschen Luftwaffe. Das flache Gebiet „Herdlevalen“ bot sich als Platz für einen Flugplatz an, und Herdla wurde zum wichtigsten deutschen Fliegerhorst zwischen Stavanger-Sola und Trondheim-Værnes ausgebaut. Der Stützpunkt diente zum Schutz der Stadt Bergen, des dortigen Hafens und der westnorwegischen Küste. Herdla wurde zur „Festung Herdla“ erklärt und mit Versorgungs- und Verteidigungseinrichtungen jeglicher Art ausgestattet, einschließlich Küstenbatterien und (1944) einer Torpedobatterie. Alle zivilen Einwohner, damals insgesamt 115, mussten die Insel verlassen. Meist waren etwa 3.000 deutsche Soldaten auf Herdla stationiert. Dazu kamen mehrere tausend sowjetische Kriegsgefangene, die am Bau des Flugplatzes mitarbeiteten. Am 27. Dezember 1941 wurde der Flugplatz im Zuge der sogenannten „Operation Archery“. auch als „Måløy Raid“ bekannt geworden, von britischen Jagdbombern angegriffen.

Die Einwohner kehrten erst 1945 nach dem Ende der deutschen Besatzung auf die Insel zurück. Teile der Befestigungsanlagen wurden danach von den norwegischen Streitkräften genutzt und modernisiert, und die Luftraumkontrolle der Region Bergen wurde auf dem ehemaligen Fliegerhorst eingerichtet, der auch Bergen als Flugplatz diente, bis 1955 der neue Flughafen Bergen in Betrieb genommen wurde. Die Küstenartilleriestellungen und Torpedobatterien der norwegischen Streitkräfte wurden im Jahre 2000 geschlossen und sind heute teilweise der Öffentlichkeit museal zugänglich.

Galerie

Weblinks


Kategorien: Insel (Hordaland) | Ort in Norwegen | Insel (Europa)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Herdla (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.