Herbert Knoblich - LinkFang.de





Herbert Knoblich


Herbert Knoblich (* 11. Juni 1939 in Alt-Jauer, Niederschlesien) ist ein deutscher Pädagoge, Physiker und Politiker (SPD).

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1957 in Cottbus nahm Knoblich ein Studium der Physik und Mathematik an der Technischen Hochschule und dem Pädagogischen Institut „Karl Friedrich Wilhelm Wander“ in Dresden auf, das er 1961 mit dem Staatsexamen abschloss. Im Anschluss arbeitete er bis 1970 als Lehrer für Physik und Mathematik. Von 1970 bis 1990 war er als Assistent und Oberassistent sowie als Dozent für Festkörperphysik an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht“ Potsdam tätig. Er promovierte 1975 zum Dr. rer. nat., habilitierte sich 1986 mit dem Thema Generation und Transport elektrischer Ladungsträger im Dielektrikum - zur Modellierung des Eigenschaftsbildes elektrisch isolierender Polymerfestkörper (Dr. rer. nat. habil.) und wirkte danach als Dozent in der Sektion Physik, Bereich Festkörperphysik der PH Potsdam (seine Forschungen betrafen z. B. „Hoppingeffekte“) und schließlich bis 1990 in der Sektion Polytechnik als Leiter des Bereichs „Technische Systeme“. Nach der politischen Wende in der DDR fungierte Knoblich von Juni bis Oktober 1990 als Ressortleiter der Bezirksverwaltungsbehörde im Bezirk Potsdam.

Herbert Knoblich war verheiratet und hat eine Tochter.

Politik

Knoblich trat im Januar 1990 in die SPD ein und war von 1990 bis 2004 Abgeordneter des Landtages Brandenburg, zu dessen erstem Präsidenten er gewählt wurde. 1993/94 war er auch Mitglied des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport. Im Parlament vertrat er den Wahlkreis 22 Potsdam. Nach erreichtem Rentenalter verzichtete er zur Landtagswahl am 19. September 2004 auf eine erneute Kandidatur und schied somit mit der konstituierenden Sitzung des Landtags am 13. Oktober 2004 aus Amt und Mandat.

Ehrungen

Literatur

Weblinks


Kategorien: Landtagsabgeordneter (Brandenburg) | Geboren 1939 | Physiker (20. Jahrhundert) | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern | SPD-Mitglied | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Herbert Knoblich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.