Henry Baker Tristram - LinkFang.de





Henry Baker Tristram


Reverend Henry Baker Tristram FRS (* 11. Mai 1822; † 8. März 1906) war ein englischer Geistlicher, Bibelgelehrter, Reisender und Ornithologe.

Tristram wurde in der Pfarrei Eglingham, in der Nähe von Alnwick, Northumberland, geboren und studierte an der Durham School sowie am Lincoln College in Oxford. 1846 wurde er zum Priester geweiht. Da er an Tuberkulose litt, war er gezwungen, seiner Gesundheit zuliebe im Ausland zu leben. So war er von 1847 bis 1849 Sekretär des Gouverneurs von Bermuda. Er erforschte die Sahara und besuchte 1858 Palästina. 1863 und 1872 kehrte er dorthin zurück und teilte seine Zeit zwischen naturkundlichen Beobachtungen und der Identifikation biblischer Orte auf. 1873 wurde er Domherr der Durham Cathedral. 1881 reiste er erneut nach Palästina, dem Libanon, Mesopotamien und Armenien. Eine Reise nach Japan unternahm er, um dort seine Tochter Katherine Tristram zu besuchen, die Missionarin in Ōsaka war.

Tristram war ein Mitbegründer der British Ornithologists’ Union und 1868 wurde er Mitglied der Royal Society. Seine Reisen und Kontakte ermöglichten es ihm, eine umfangreiche Sammlung von Vogelbälgen zusammenzutragen, die er später an das World Museum Liverpool verkaufte.

Zu Tristrams Publikationen zählen die Werke: The Great Sahara (1860), The Land of Israel, a Journal of Travels with Reference to Its Physical History (1865), The Natural History of the Bible (1867), The Daughters of Syria (1872), Land of Moab (1874), Pathways of Palestine (1882), The Fauna and Flora of Palestine (1884), Eastern Customs in Bible Lands (1894) und Rambles in Japan (1895).

Eine Reihe von Vogelarten wurde nach ihm benannt, darunter der Tristramwellenläufer, Tristrams Specht, der Tristramstar, die Tristramammer und der Tristram-Mistelfresser, sowie die nahöstliche Buntbarschgattung Tristramella. Selbst publizierte er wissenschaftliche Erstbeschreibungen von Vogelarten, wie der Seychellen-Zwergohreule, der Schuppengrasmücke und des Moabsperling.

Bücher

  • The Great Sahara. 1860
  • A Winter Ride in Palestine. 1864.
  • The Land of Israel, a Journal of Travels with Reference to Its Physical History. 1865
  • The Topography of the Holy Land. London 1871.
  • The Daughters of Syria. A narrative of efforts by the late Mrs. Bowen Thompson for the evangelization of the Syrian females. London 1872.
  • The Land of Moab. London 1873.
  • Pathways of Palestine. 1882
  • The fauna and flora of Palestine. London 1885.
  • Catalogue of a collection of Birds belonging to H. B. Tristram. Durham 1889.
  • Eastern Customs in Bible lands. London 1894.
  • A Visit to Bashan and Argob. London 1895.
  • Rambles in Japan. 1895
  • Chapters in Natural History. London 1927.

Weblinks


Kategorien: Anglikanischer Geistlicher (19. Jahrhundert) | Ornithologe | Mitglied der Royal Society | Gestorben 1906 | Geboren 1822 | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Henry Baker Tristram (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.