Hendrik Hansen - LinkFang.de





Hendrik Hansen


Hendrik Hansen (* 1966) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und seit März 2014 Prorektor der Andrássy Universität Budapest.

Leben

Hansen studierte nach dem Abitur 1984 am Französischen Gymnasium Berlin Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Philosophie an der Technischen Universität Berlin (Diplom-Volkswirt 1991), der Freien Universität Berlin und der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne (Maîtrise ès sciences économiques 1988). 1998 wurde er an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der TU Bergakademie Freiberg zum Dr. rer. pol. promoviert. 2007 habilitierte er sich in Politikwissenschaften an der Universität Passau. 2008/09 vertrat er die Professur für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt und 2010/11 für Methoden der Politikwissenschaft am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg. Seit 2011 ist er Professor für Internationale und europäische Politik, Verwaltungswissenschaft an der Fakultät für Vergleichende Staats- und Rechtswissenschaften der Andrássy Universität Budapest. 2012 wurde er Dekan an der Fakultät und 2013 dann außerplanmäßiger Professor an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau. Er ist u.a. Mitherausgeber der Reihe Andrassy Studien zur Europaforschung (Nomos Verlag), Mitglied des Editorial Board von A Modern History of Politics and Violence (Bloomsbury Publishing), Beiratsmitglied der Zeitschrift Compass: Political Religions (Wiley-Blackwell) und Mitglied im Beirat des Europazentrums der Babeș-Bolyai-Universität Cluj in Rumänien.

Auszeichnungen

Schriften (Auswahl)

  • Die Nachfrage nach Umweltqualität in der Bundesrepublik Deutschland. Forschungsbericht 10103110/11 (= Deutschland, Umweltbundesamt, Berichte. 91,4). Erich Schmidt, Berlin 1991, ISBN 3-503-03227-4.
  • Die wettbewerbspolitische Beurteilung horizontaler Forschungs- und Entwicklungskooperationen (= Volkswirtschaftliche Schriften. H. 494). Duncker und Humblot, Berlin 1999, ISBN 3-428-09728-9.
  • Politik und wirtschaftlicher Wettbewerb in der Globalisierung. Kritik der Paradigmendiskussion in der internationalen politischen Ökonomie. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2008, ISBN 978-3-531-15722-1.

Weblinks

Fußnoten


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hendrik Hansen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.