Helpenstein - LinkFang.de





Speck / Wehl / Helpenstein

(Weitergeleitet von: Speck_/_Wehl_/_Helpenstein)

Speck / Wehl / Helpenstein
Bezirk 26 von Neuss
}
Fläche 3,01 km²
Einwohner 1275 (30. Jun. 2013)
Bevölkerungsdichte 424 Einwohner/km²
Eingemeindung 1975
Postleitzahl 41472
Stadtbezirk Speck / Wehl / Helpenstein (26)
Verkehrsanbindung
Bundesstraße 477
Bus-Linien 872 873 878 NE1
Quelle: Fahrplanauskunft Stadt Neuss

Speck / Wehl / Helpenstein ist ein Stadtbezirk in der Stadt Neuss im Land Nordrhein-Westfalen.

Lage

Südlich von Wehl befindet sich die Stadtgrenze zur Stadt Grevenbroich. Westlich des Ortes fließt der Gillbach vorbei. Im Osten grenzt der Stadtbezirk an Hoisten. Im Westen von Helpenstein verlaufen der Strategische Bahndamm und die Erft. Dahinter liegt der Ort Münchrath.

Geschichte

Vor 5000 Jahren diente dieses Gebiet den Steinzeitmenschen als Jagdgebiet. Die Ortschaft Wehl wurde erstmals im Jahre 817 schriftlich erwähnt. Im Jahre 1148 wurde Helpenstein als „Harpern“ schriftlich aufgeführt. Im Jahre 1314 erwarb der Kölner Erzbischof Heinrich II. von Virneburg das Gebiet und löste damit einen Streit mit der Familie von Helpenstein aus. Im Jahre 1670 gehörten Speck und Wehl zum kurkölnischen Dingstuhl Hülchrath und zum Kirchspiel Neukirchen mit Neukirchen, Gubisrath, Haus Horr, Lübisrath, Mühlrath, Münchrath, Norbisrath und der Wüstung Rüblinghoven. Helpenstein besaß im gleichen Jahr 17 Häuser. In der Nähe des Ortes befand sich die Richtstätte „Auf den Stöcken“, auf der 1629 13 Frauen als Hexen hingerichtet worden waren. 1794 besetzten französische Truppen Helpenstein, Speck und Wehl. Die kleinen Dörfer blieben Hülchrath weiter zugeordnet, die 1815 in Gemeinde Hülchrath umbenannt wurde und Teil des neuen Kreises Grevenbroich war. 1929 erfolgte die Umbenennung in Gemeinde Neukirchen. Am 1. Januar 1975 wurden Helpenstein, Speck und Wehl in die Stadt Neuss umgegliedert.[1]

siehe: Burg Helpenstein

Einwohnerentwicklung

  • 31. Dezember 1989: 1110 Einwohner
  • 31. Dezember 2003: 1359 Einwohner
  • 16. November 2007: 1356 Einwohner
  • 30. Juni 2011: 1271 Einwohner

Kultur und Freizeit

Die Erftaue lädt zu weitläufigen Wanderungen ein. Der Strategische Bahndamm ist als Wanderweg und als Pferdewanderweg ausgebaut.

Vereine

  • Kirmesgesellschaft Speck / Wehl
  • Kirmesgesellschaft Helpenstein
  • Dorfgemeinschaft Helpenstein
  • Freizeitfußballverein

Infrastruktur

Einrichtungen

  • Kindergarten

Verkehr

Durch Speck, Wehl und Helpenstein verlaufen die Buslinien 873 und 872 des BVR. Auch führt die Bundesstraße 477 durch Speck.

Einzelnachweise

  1. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Speck / Wehl / Helpenstein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.