Helme - LinkFang.de





Helme


Dieser Artikel beschreibt den Fluss Helme; zu anderen Bedeutungen siehe Helme (Begriffsklärung)
Helme

Einzugsgebiet der Helme; hervorgehoben ist auch die Zorge als hydrologischer Haupt-Quelllauf.

Daten
Gewässerkennzahl DE: 5648
Lage Deutschland, Thüringen, Sachsen-Anhalt
Flusssystem Elbe
Abfluss über Unstrut → Saale → Elbe → Nordsee
Quelle Der Helmespring bei Stöckey im Landkreis Eichsfeld
Mündung Unstrut bei Kalbsrieth
Länge 65 km
Einzugsgebiet 1318,1 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Bennungen[3]
AEo: 902 km²
Lage: 27,5 km oberhalb der Mündung
NNQ (25.07.1960)
MNQ 1941–2008
MQ 1941–2008
Mq 1941–2008
MHQ 1941–2008
HHQ (10.02.1946)
830 l/s
2,1 m³/s
7,6 m³/s
8,4 l/(s km²)
39,8 m³/s
168 m³/s

Durchflossene Stauseen Talsperre Kelbra

}}

Die Helme ist ein etwa 65 km langer, linker und westlicher Zufluss der Unstrut in Thüringen und Sachsen-Anhalt (Deutschland). Sie legt gut 46,7 km in Thüringen und die restlichen 18,3 km in Sachsen-Anhalt zurück.

Verlauf

Der Fluss entspringt in Thüringen südlich des Harzes im Landkreis Eichsfeld bei Stöckey. Seine Quelle liegt in den Nordausläufern des Ohmgebirges zwischen Weißenborn-Lüderode und Stöckey am „Helmespring“. Die Helme fließt ostwärts über die Gemeinden Hohenstein und Werther nach Nordhausen. Bei Heringen nimmt das Fließgewässer das Wasser der aus dem Harz kommenden Zorge auf. Nordwestlich des Kyffhäuser-Gebirges wird es in der Goldenen Aue durch die Talsperre Kelbra zu einem Stausee und Hochwasserrückhaltebecken aufgestaut. Von dort fließt die Helme – nun in Sachsen-Anhalt – weiter ostwärts über Roßla in Richtung Allstedt, wonach sie nach Süden abschwenkt und wieder Thüringen erreicht. Bei Kalbsrieth, südöstlich von Artern, mündet sie in die Unstrut.

Gewässergüte der Helme

Die Helme wird im gesamten Flussverlauf von den Zuständigen Landesämtern in Thüringen[4] und Sachsen-Anhalt[5] als "mäßig Belastet" (Gewässergüteklasse II) eingestuft.

Bilder

Die Bilder sind Flussabwärts geordnet.

Zuflüsse

Linke Zuflüsse Rechte Zuflüsse

Flusslandschaft der Jahre 2012/13

Von den Naturfreunden Deutschlands wurde die Helme für den Aktionszeitraum 2012/2013 zur "Flusslandschaft des Jahres" ausgerufen.[6]

Weblinks

 Commons: Helme  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Thüringer Landesanstalt für Umwelt (Hrsg.): Gebiets- und Gewässerkennzahlen (Verzeichnis und Karte). Jena 1998. 26S.
  2. Je nach Definition zuzüglich 51,1 km² für den oberhalb mündenden Nebenarm Kleine Helme!
  3. Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch Elbegebiet, Teil I 2009. Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, 2012, S. 182, abgerufen am 20. Januar 2013 (PDF, deutsch, 5,22 MB).
  4. http://www.tlug-jena.de/uw_raum/umweltregional/thueringen/maps/gewaesserguete_06.pdf
  5. http://www.lhw.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/Landesbetriebe/LHW/neu_PDF/5.0_GLD/Karten/Karte_Guete_2004.pdf
  6. "Helme ist die Flusslandschaft des Jahres" in Thüringer Allgemeine vom 10. Januar 2012

Kategorien: Geographie (Kyffhäuserkreis) | Fluss in Sachsen-Anhalt | Gewässer im Landkreis Mansfeld-Südharz | Gewässer im Landkreis Nordhausen | Nordhausen | Fluss in Thüringen | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Helme (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.