Helge Thun - LinkFang.de





Helge Thun


Helge Thun (* 26. Februar 1971 in Kiel) ist ein deutscher Zauberkünstler, Schauspieler, Komiker und Fernsehmoderator.

Leben

Thin wuchs von seinem fünften Lebensjahr an in Eutin (Schleswig-Holstein) auf. Nach einem Austauschjahr in den U.S.A. machte er 1991 sein Abitur am Johann Heinrich Voss Gymnasium in Eutin und begann ein Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Tübingen, welches er 1995 abbrach, um Schauspieler am Landestheater Tübingen (LTT) zu werden. 1998 machte er sich als Zauberkünstler, Komiker und Moderator selbstständig.

Zauberei

1990 wurde Helge Thun Deutscher Meister in der Sparte der Kartenzauberei. Den dritten Platz in derselben Kategorie belegte er 1991 bei der Weltmeisterschaft der FISM. Daraufhin erhielt er 1992 ein Engagement im Magic Castle, Hollywood. 1996 wurde er Deutscher Meister in der Tischzauberei. 1998 erhielt er den Sarmoti Award (gestiftet und überreicht von Siegfried und Roy) zusammen mit der Gruppe Die Fertigen Finger anlässlich des Desert Magic Seminar in Las Vegas. In Deutschland wurde er vom Magischen Zirkel zum „Magier des Jahres 1998/1999“ ernannt. Im Jahre 1999 war Thun fünffacher Preisträger bei den Deutschen Meisterschaften im Zaubern; darunter zweimal mit den Meistertiteln in den Kategorien Comedy und Tischzauberei. Diesen Erfolg konnte er im Jahre 2002 wiederholen, als er dreifacher Meister wurde.

Schauspiel

Seit Sommer 1992 ist Helge Thun Stammspieler beim Tübinger „Theatersport“, einer Improvisationstheatergruppe. Dort bestritt er 1995 zusammen mit Heiner Kondschak die Premiere des Programms Der Schöne und das Biest, der zwei Jahre später Der Schöne und das Biest - Teil 2 folgte. 2002 wurde dieses Stück unter Beteiligung Helge Thuns für die ARD als 8-teilige Serie aufbereitet.

Von 1995 bis 1998 war Helge Thun als Schauspieler am Kinder- und Jugendtheater des Landestheaters Tübingen tätig und führte in diesem Rahmen auch 1996 und 1997 die ersten beiden 7-teiligen TV-Staffeln SDR Theatersport Cup durch. 1998 hatte sein erstes Soloprogramm Der Schlawiner Premiere. Diesem folgte mit Der Scherzkeks bald das zweite. Seit 2001 hat Helge Thun die Moderation der SWR Wunderlandrevue für das Südwest Fernsehen übernommen und erhielt 2003 im gleichen Sender eine eigene 4-teilige 90-Minuten-Sendung Thunfrisch, die er zusammen mit Heiner Kondschak, Mirjam Barthel und Udo Zepezauer moderiert. Mit Zepezauer trat Thun als Helge und das Udo am 17. und 20. Arosa Humor-Festival auf.

Werke

  • Wollte Waldemar wegen Wetter warnen., Gedichte, Sketche & Kolumnen, Klöpfer & Meyer Verlag, Tübingen 2015

Weblinks


Kategorien: Magier des Jahres | Deutscher Meister (Zauberkunst) | Geboren 1971 | Zauberkünstler | Fernsehmoderator (Deutschland) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Helge Thun (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.