Helga Königsdorf - LinkFang.de





Helga Königsdorf


Helga Königsdorf, verehelicht Bunke (* 13. Juli 1938 in Gera; † 4. Mai 2014 in Berlin) war eine deutsche Mathematikerin und Schriftstellerin.[1]

Ausbildung und universitäre Karriere

Nach ihrer Promotion 1963 (mit der Arbeit Zur Stabilität stochastischer Differentialgleichungssysteme[2]) und der Habilitation 1972 war sie von 1974 bis zu ihrer vorzeitigen Emeritierung 1990 als Professorin für Mathematik an der Akademie der Wissenschaften in Ost-Berlin tätig.[3] Als Mathematikerin veröffentlichte sie unter dem Namen Helga Bunke.

Literarische Karriere

Königsdorf veröffentlichte 1978 in der DDR ihre ersten Erzählungen. Sie setzte sich wie Christa Wolf, Brigitte Reimann und Maxie Wander in den 1970er und 1980er Jahren mit den Folgen der in der DDR praktizierten Gleichberechtigung der Frauen auseinander.

1990 dokumentierte sie den Abschied von der DDR in 18 Gesprächsprotokollen (Adieu DDR) und reflektierte später in mehreren Essays die Geschichte der DDR.[4]. Viele ihrer Erzählungen befassen sich mit dem Wissenschaftsbetrieb in der DDR.[5] Königsdorf war Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Privates

Königsdorf war mit dem Mathematiker Olaf Bunke verheiratet. Der Mathematiker Ulrich Bunke ist ihr gemeinsamer Sohn, die deutsch-argentinische Guerillera Tamara Bunke war ihre Schwägerin. Mehr als 30 Jahre litt Helga Königsdorf unter der Parkinsonschen Krankheit.[6]

Werke (Belletristik)

  • Meine ungehörigen Träume (Geschichten, 1978), Aufbau-Verlag
  • Der Lauf der Dinge (Erzählungen, 1982), Aufbau-Verlag
  • Respektloser Umgang (Erzählung, 1986), Aufbau-Verlag
  • Lichtverhältnisse (Geschichten, 1988), Aufbau-Verlag
  • Ungelegener Befund (Erzählung, 1990), Aufbau-Verlag
  • Adieu DDR (Protokolle, 1990)
  • Gleich neben Afrika (Erzählung, 1992), Rowohlt Verlag, Berlin
  • Im Schatten des Regenbogens (Roman, 1993), Aufbau-Verlag
  • Über die unverzügliche Rettung der Welt (Essays, 1994), Aufbau-Verlag
  • Die Entsorgung der Großmutter (Roman, 1997), Aufbau-Verlag
  • Landschaft in wechselndem Licht (Erinnerungen, 2002), Aufbau-Verlag

Schriften (Mathematik)

  • Helga Bunke: Gewöhnliche Differentialgleichungen mit zufälligen Parametern. Akademie-Verlag, Berlin 1972.
  • Olaf Bunke, Helga Bunke (Hrsg.): Statistical methods of model building. Berlin 1986.
  • Olaf Bunke, Helga Bunke (Hrsg.): Nonlinear regression, functional relations and robust methods. 2 Bände. New York 1989.

Auszeichnungen

Literatur

Weblinks

 Commons: Helga Königsdorf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Helga Königsdorf. In: Kürschners Deutscher Literatur-Kalender 2014/2015: Band I: A-O. Band II: P-Z., Walter De Gruyter Incorporated, 2014, S. 549–550, ISBN 978-3-11-033720-4.
  2. Mathematics Genealogy Project
  3. Helga Königsdorf, in: Internationales Biographisches Archiv 16/2003 vom 7. April 2003, im Munzinger-Archiv (Artikelanfang frei abrufbar)
  4. mxw/dpa: Professorin und Publizistin: DDR-Schriftstellerin Helga Königsdorf ist tot. Spiegel Online, 5. Mai 2014, abgerufen am 5. Mai 2014.
  5. Horst Haase: Von der Mathematik zur (schönen) Literatur – Helga Königsdorf. In: Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät, Jg. 85 (2006), S. 117–130. – Volltext in http://leibnizsozietaet.de/wp-content/uploads/2012/10/Portfolio-85-2006.pdf
  6. DDR-Essayistin: Schriftstellerin Helga Königsdorf ist tot. zeit-online literatur, 5. Mai 2014, abgerufen am 6. Mai 2014.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Helga Königsdorf (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.