Heinz Putzhammer - LinkFang.de





Heinz Putzhammer


Heinz Putzhammer (* 31. März 1941 in Freilassing; † 27. Juni 2006 in Berlin) war ein deutscher Volksschullehrer und von 1998 bis Mai 2006 Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Seit 2001 war er außerdem Mitglied im Nationalen Ethikrat Deutschlands.

Leben

Heinz Putzhammer absolvierte von 1959 bis 1964 ein Lehramtsstudium in München und begann danach eine Tätigkeit als Volksschullehrer in Bayern (bis 1980). 1968 trat er der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft bei und wurde dort 1977 zum Vorsitzenden des GEW-Landesverbandes Bayern gewählt. Von 1980 bis 1998 war er Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und 1997 Stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. 1998 wurde er erstmals Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes und am 28. Mai 2002 durch Wiederwahl bestätigt. Zum 18. Ordentlichen DGB-Bundeskongress vom 22. bis 26. Mai 2006 in Berlin trat er nicht mehr zur Wiederwahl an und konnte aufgrund einer schweren Erkrankung auch nicht mehr am Kongress teilnehmen.

Mitgliedschaften und Kommissionen

Heinz Putzhammer war 1999 Mitglied des Wirtschafts- und Sozialausschusses der Europäischen Union und 2000 Mitglied der Enquête-Kommission „Globalisierung“ des Deutschen Bundestages. 2001 war er dann Mitglied im Rat für Nationale Entwicklung und wurde im gleichen Jahr zum Mitglied des Nationalen Ethikrates durch Beschluss des Bundeskabinetts berufen. Ebenfalls 2001 war er Mitglied der Regierungskommission Corporate Governance, Mitglied der Corporate Governance Kodex-Kommission und Mitglied der Unabhängigen Kommission „Zuwanderung“ sowie später Mitglied im Gesprächskreis Ost.

Weblinks

  Wikiquote: Heinz Putzhammer – Zitate


Kategorien: GEW-Funktionär | Person (Freilassing) | Gestorben 2006 | Geboren 1941 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz Putzhammer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.