Heinz Meyer (1897–1959) - LinkFang.de





Heinz Meyer (1897–1959)


Heinz Meyer (* 6. Januar 1897 in Bremen; † 14. Oktober 1959 in Bremen) war ein deutscher Politiker der SPD.

Biografie

Ausbildung und Beruf

Meyer übte in den 1920er Jahren den Beruf eines kaufmännischen Angestellten aus. Durch Selbststudium von 1921 bis 1927 und durch ein Studium von 1928 bis 1929 an der Akademie der Arbeit in Frankfurt am Main vervollständigte er seine Berufskenntnisse. Ab 1929 nahm er die Stelle eines stellvertretenden Syndikus bei der Angestelltenkammer Bremen wahr. Von 1937 bis 1945 war er als kaufmännischer Angestellter tätig.

Nach dem Krieg nahm er ab 1945 die Aufgabe des Geschäftsführers der Bremischen Bau- und Siedlungsgesellschaft GmbH wahr.

Politik

Meyer war zunächst Mitglied der DDP, schloss sich aber 1924 der SPD an.

Er gehörte 1933 noch für kurze Zeit der Bremischen Bürgerschaft an. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde er 1934 in Schutzhaft genommen und musste wegen seines Widerstandes die Jahre von 1935 bis 1936 im Zuchthaus verbringen.

Vom 10. Juli bis zum 4. Dezember 1947 war Meyer für die SPD Mitglied der Bremischen Bürgerschaft. Danach war er vom 18. Dezember 1947 bis 1949 für Bremen Mitglied des Wirtschaftsrates der Bizone.

Er gehörte dem Deutschen Bundestag in dessen ersten Legislaturperiode von 1949 bis 1953 als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Bremen-Ost an. Vom 31. Januar 1951 bis zum Ende der Wahlperiode war er Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Bau- und Bodenrecht.

Gewerkschaftsarbeit

Meyer war nach dem Zweiten Weltkrieg in der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft (DAG) als Funktionär vertreten.

Quellen


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz Meyer (1897–1959) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.