Heinrich Conrad Carl - LinkFang.de





Heinrich Conrad Carl


Der Geheime Kommerzienrat Heinrich Conrad Carl (bzw. ab 1861 von Carl) (* 22. Oktober 1795 in Brandenburg; † 23. Oktober 1867 in Berlin) war ein deutscher Unternehmer und konservativer Politiker.

Carl war bis 1853 Inhaber der Tuchfabrik Busse&Sohn in Luckenwalde. 1849 wurde er Vorsitzender des Verwaltungsrats der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn. Außerdem war er Mitglied der Immediatskommission zur Kontrolle der Banknoten und der Staatsschuldenkommission. Er war Mitglied der Korporation der Kaufmannschaft Berlins, die er 1846–1858 als Vorsitzender ihres Ältestenkollegiums leitete. 1855 und 1862 war er Preisrichter der Weltausstellungen in Paris und London. Im Jahr 1861 wurde er in den erblichen preußischen Adelsstand erhoben. Im Jahr 1867 gründete er eine Stiftung zur Unterstützung bedürftiger Kinder von Zivilbeamten und Offizieren.

Von Mai 1848 bis Februar 1849 war er Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung für den Wahlbezirk Jüterbog. Er war zunächst Mitglied der Fraktion Café Milani und wechselte später zur Casinofraktion. Im Parlament gehört er dem volkswirtschaftlichen Ausschuss an. Im Jahr 1849 war er Mitglied der Gothaer Versammlung und 1850 des Erfurter Unionsparlaments. Ab 1849 war er Abgeordneter der zweiten Kammer bzw. des Abgeordnetenhauses im preußischen Landtag. Dort war er Mitglied der Fraktion Auerswald-Schwerin.

Literatur

  • Christof Biggeleben: Das „Bollwerk des Bürgertums“. Die Berliner Kaufmannschaft. C. H. Beck, München 2006.
  • Jochen Lengemann: Das Deutsche Parlament (Erfurter Unionsparlament) von 1850. Ein Handbuch: Mitglieder, Amtsträger, Lebensdaten, Fraktionen. München, 2000, ISBN 3-437-31128-X, S. 108f.


Kategorien: Mitglied des Erfurter Unionsparlaments | Mitglied des Gothaer Nachparlaments | Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung | Geboren 1795 | Gestorben 1867 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich Conrad Carl (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.