Heerde - LinkFang.de





Heerde


Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem niederländischen Ort. Für den deutschen Bildhauer und nationalsozialistischen Politiker, siehe Wilhelm Heerde. Siehe auch Heerde (Samtgemeinde Kirchdorf), Hohen-Heerde, Sieden-Heerde, Heerden bzw. Herde.
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte falsch
Gemeinde Heerde

Flagge

Wappen
Provinz  Gelderland
Bürgermeister Inez Pijnenburg (VVD)
Fläche
 – Land
 – Wasser
80,39 km²
78,70 km²
1,69 km²
CBS-Code 0246
Einwohner 18.511 (1. Apr. 2016[1])
Bevölkerungsdichte 230 Einwohner/km²
Bedeutender Verkehrsweg A50 N794
Vorwahl 038, 0578
Postleitzahlen 8180–8181, 8190–8191, 8193–8194
Website www.heerde.nl
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Flagge fehltVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Wappen fehlt

Heerde ( anhören?/i) ist eine Gemeinde der niederländischen Provinz Gelderland am Nordostrand der Veluwe.

Orte

Zur Gemeinde gehören die Dörfer:

  • Heerde (etwa 11.200 Einwohner; Sitz der Gemeindeverwaltung)
  • Wapenveld (etwa 6.200 Einwohner; 4 km nördlich von Heerde)
  • Veessen (700 Einw.; 5 km östlich von Heerde, am Deich der IJssel)
  • Vorchten (200 Einw.; 3 km. N. von Veessen; Fähre nach Wijhe)

Lage und Wirtschaft

Heerde liegt am Rijksweg 50, etwa 25 km nördlich von Apeldoorn und 15 km südlich von Zwolle, wo sich der nächstgelegene Bahnhof befindet. Es gibt aber gute Busverbindungen zu Apeldoorn und Zwolle. Heerde und Wapenveld liegen an einem Kanal, der im 19. Jahrhundert gegraben wurde. Die Schifffahrtverbindung (die um 1960 eingestellt wurde) leitete zur Ansiedlung einiger Fabriken. Die wichtigsten davon, die jetzt noch bestehen, erzeugen Farben, Papier, Zwieback und ökologische, umweltfreundliche Waschmittel. Die Gemeinde liegt inmitten der Waldgebiete der Veluwe und zieht deshalb viele Touristen an.

Geschichte

Alle Orte der Gemeinde entwickelten sich seit etwa dem 12. Jahrhundert zu Bauerndörfern. Zwischen 1407 und 1578 gab es ein Brüderhaus Hulsbergen, ein kleines Kloster. Dessen Mönche taten viel um das sumpfige Land zwischen der Veluwe und der IJssel urbar zu machen. Wegen der Anwesenheit klaren Bachwassers entstanden schon vor 1850 Papiermühlen. Durch Heerde und Wapenveld verlief bis 1950 eine Eisenbahn (Apeldoorn - Zwolle).

Sehenswürdigkeiten

  • Die Wälder westlich von Heerde und Wapenveld
  • Der Landsitz De Koerberg, mit Galerie (Skulpturen von vor allem bulgarischen Künstlern)
  • Die kleinen Landsitze Bonenburg und Vosbergen, bei Heerde
  • Die alten Dorfkirchen von Heerde, Veessen und Vorchten
  • Veessen hat an der IJssel einen Jachthafen mit Campingplatz
  • Das Puppenspielmuseum in Vorchten (nur nach Verabredung, vorher anrufen)
  • Die von 1777 datierende Windmühle von Veessen

Bilder

Sport

2011 war Heerde Austragungsort der Europameisterschaft im Inline-Speedskating.

Städtepartnerschaften

Weblinks

 Commons: Heerde  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand April 2016 Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande

Kategorien: Ort in Gelderland | Gemeinde in Gelderland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Heerde (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.