Hauptstrasse 13 - LinkFang.de





Hauptstrasse 13


Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CH-H
Hauptstrasse 13 in der Schweiz
 
Karte
Basisdaten
Betreiber: Kantone
Gesamtlänge: ca. 320 km

Kanton:

Ausbauzustand: überwiegend zweispurige,
nicht-getrennte Fahrbahn
San Bernardino, Passhöhe

Die Hauptstrasse 13 ist eine Hauptstrasse in den Schweizer Kantonen Schaffhausen, Zürich, Thurgau, St. Gallen, Graubünden und Tessin. Die Hauptstrasse beginnt an der deutschen Grenze bei Trasadingen an der Bundesstraße 34 und endet an der Strada Statale 34 an italienischen Grenze bei Brissago. Zwischen dem Grenzübergang Trasadingen/Erzingen und der A4 bei Schaffhausen ist sie Teil der Europastraße E 54. Die Gesamtlänge der Hauptstrasse 13 beträgt ca. 320 Kilometer.

Sie verläuft vom Grenzübergang Trasadingen/Erzingen an deutschen Grenze über Neunkirch und Neuhausen am Rheinfall nach Schaffhausen und führt über eine Rheinbrücke nach Feuerthalen. Ab dort folgt sie dem Schweizer Rheinufer und des Hochrheins entlang über Diessenhofen bis Stein am Rhein, entlang dem Untersee über Steckborn bis zum Bodensee nach Kreuzlingen. Dort bildet sie die Hauptverbindungsstrasse entlang dem Schweizer Ufer über Romanshorn, Arbon und Rorschach bis nach St. Margrethen. Weiter das Rheintal hinauf nach Chur und über den San-Bernardino-Pass, nach Bellinzona und weiter nach Locarno zur italienischen Grenze. Zwischen Arbon und Bellinzona Süd wird sie von einer Autobahn oder Autostrasse als Hauptverkehrsachse ergänzt. Deren Strecke (über die höherwertige Strassen) führt zwischen Arbon und Verzweigung Meggenhus über die A1.1, danach bis St. Margrethen über die A1. Ab da bis zur Verzweigung Bellinzona Nord über die A 13 und das kurze Reststück noch über die A2.

Geschichte

Thurgau

Der Thurgau war bis 1803 eine gemeine Herrschaft, also ein rechtloses Untertanengebiet, das von den eidgenössischen Stadtstaaten gemeinsam verwaltet wurde. Seit 1803 durfte der neugegründete Kanton Thurgau selbst über seine Steuereinnahmen verfügen und beschloss ein umfangreiches Strassenbauprogramm. 1806 beschloss die Regierung den Bau einer Strasse zwischen der Schaffhauser Kantonsgrenze bei Paradies und der Sankt Galler Kantonsgrenze bei Horn, die am Südufer des Bodensees entlangführt.[1]

Einzelnachweise

  1. Kantonsheft Thurgau

Weblinks

 Commons: Hauptstrasse 13  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Hauptstrasse in der Schweiz | Strasse im Kanton St. Gallen | Strasse im Kanton Graubünden | Strasse im Kanton Schaffhausen | Strasse im Kanton Thurgau | Strasse im Kanton Zürich

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptstrasse 13 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.