Hasso Scholz - LinkFang.de





Hasso Scholz


Hasso Scholz (* 24. August 1937 in Stettin) ist ein Pharmakologe, Toxikologe und emeritierter Hochschullehrer.

Leben

Scholz studierte nach dem Abitur 1956 in Eutin Pharmazie und Humanmedizin in Heidelberg, Marburg, Berlin und Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 1958 wurde er Mitglied des Corps Teutonia Marburg.[1] 1962 wurde er als Apotheker, 1972 als Arzt approbiert.

1970 habilitierte er sich an der Universität Mainz. Von 1976 bis 1981 war er Vorsteher der Abteilung Biochemische Pharmakologie der Medizinischen Hochschule Hannover. Von 1982 bis 2002 war er Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Abteilung für Pharmakologie, der Universität Hamburg. Scholz war toxikologischer Gutachter in der sog. Barschel-Affäre.

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Wirkungsmechanismus herzwirksamer Pharmaka
  • Signaltransduktion
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzinsuffizienz.

Akademische Ehrenämter

  • 1987–1990 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Pharmakologie und Toxikologie
  • 1991–1992 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung
  • 1981–1992 Mitglied der Transparenzkommission beim Bundesgesundheitsamt
  • 1993–1995 Sachverständiger im Institut Arzneimittel in der gesetzlichen Krankenversicherung beim Bundesministerium für Gesundheit zur Erstellung einer Positivliste
  • 1996–2006 Mitglied der Zulassungskommission A vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kösener Corpslisten 1960, 102, 1547
  2. Mitgliedseintrag von Prof. Dr. Hasso Scholz bei der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, abgerufen am 24. Mai 2016.


Kategorien: Toxikologe | Mitglied der Joachim-Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften | Hochschullehrer (Medizinische Hochschule Hannover) | Geboren 1937 | Hochschullehrer (Universität Hamburg) | Corpsstudent (20. Jahrhundert) | Mitglied der Leopoldina (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann | Pharmakologe | Mediziner (20. Jahrhundert) | Apotheker

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hasso Scholz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.