Hasborn-Dautweiler - LinkFang.de





Hasborn-Dautweiler


Hasborn-Dautweiler
Gemeinde Tholey
Höhe: 339 m
Fläche: 9,04 km²
Einwohner: 2631 (31. Dez. 2014)
Bevölkerungsdichte: 291 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1974
Postleitzahl: 66636
Vorwahl: 06853

Lage von Hasborn-Dautweiler im

Hasborn-Dautweiler ist ein Ortsteil der Gemeinde Tholey im Landkreis St. Wendel im nördlichen Saarland. Bis Ende 1973 war Hasborn-Dautweiler eine eigenständige Gemeinde.

Geschichte

Im Rahmen der saarländischen Gebiets- und Verwaltungsreform wurde die bis dahin eigenständige Gemeinde Hasborn-Dautweiler am 1. Januar 1974 der Gemeinde Tholey zugeordnet.[1][2]

Kirche

Hauptartikel: St. Bartholomäus

Die neugotische Kirche St.Bartholomäus, erbaut von 1902 bis zur Einweihung am 24. Oktober 1904, wurde im Jahre 1969 aus Platzgründen umgebaut. Die Apsis wurde abgerissen und stattdessen entstand ein größeres Querhaus modernen Baustils. Hier befinden sich außerdem die neue Empore im östlichen Querhausarm mit der Orgel aus Leonberg (2 Manuale/29 Register) und die darunterliegende Sakristei.

Persönlichkeiten

  • Johannes Kühn (* 3. Februar 1934), deutscher Schriftsteller
  • Nadine Schön (* 5. Juni 1983), Politikerin (CDU)
  • Nikolaus Warken (1851−1920) genannt Eckstein, Führer der ersten Bergarbeiterbewegung an der Saar

Weblinks

 Commons: Hasborn-Dautweiler  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Neugliederungsgesetz – NGG vom 19. Dezember 1973, § 37, veröffentlicht im Amtsblatt des Saarlandes 1973, Nr. 48, S. 857 (PDF Seite 29; 499 kB)
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- u. Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen u. Reg.-Bez. vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 810.

Kategorien: Ort im Landkreis St. Wendel | Ehemalige Gemeinde (Landkreis St. Wendel) | Tholey

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hasborn-Dautweiler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.