Hansheiri Dahinden - LinkFang.de





Hansheiri Dahinden


Hansheiri Dahinden (* 23. Februar 1932 in Altdorf UR; eigentlich Hans) ist ein Schweizer Politiker und Liedermacher. Er gehört der Freisinnig-Demokratischen Partei an.

Hansheiri Dahinden wurde geboren als Sohn von Clemens Dahinden, der Direktor der Elektrizitätswerke Altdorf, Schwyz und Wassen war. Nach der Matura in Altdorf studierte er an der Hochschule St. Gallen Ökonomie und schloss 1956 mit dem Lizenziat (lic.oec. HSG) ab.

Von 1962 bis 1984 war Dahinden Chefredaktor der Urner Wochenzeitung «Gotthard-Post». Gleichzeitig war er von 1962 bis 1972 Sekretär und Präsident der FDP des Kantons Uri. Von 1968 bis 1971 amtierte er als Gemeindepräsident von Altdorf. Von 1971 bis 1975 gehörte er dem Urner Landrat an. Er war von 1976 bis 1987 Regierungsrat des Kantons Uri, wo er der Justiz-, Militär- und Polizeidirektion vorstand. Von 1982 bis 1984 war er auch Landammann. Von 1987 bis 1997 war Dahinden Direktor der Zentralstelle für Gesamtverteidigung. Er war beteiligt an der Vorbereitung des Sicherheitspolitischen Berichts 1990.

Dahinden ist verheiratet. Er war Oberst im Generalstab. Er ist Mitglied der «Nächstenliebe Altdorf». Er ist auch bekannt als «singender Regierungsrat», im Gegensatz zum «tanzenden Landammann» Hansruedi Stadler.

Veröffentlichungen

Tonträger
  • Ds Liädli vo dr Filosofie und 5 anderi. 1972.
  • Äs Tschuppäli Liädli. 2003 (mit Michael Dahinden, Illustriert von Kurt Dahinden).
Bücher
  • Uri, Land am Gotthard. Manesse, Zürich 1965 (zusammen mit Max Oechslin, hrsg. von der Dätwyler AG).
  • Armee 1995: Geschichte und Zukunft der Schweizer Armee. Genf 1998.
  • 150 Jahre Männerchor Altdorf. Altdorf 2000.
  • Morgensternschnuppen. Illustriert von Kurt Dahinden. 2001.

Literatur


Kategorien: Kommunalpolitiker (Kanton Uri) | Regierungsrat (Uri) | Landrat (Uri) | Schweizer Musiker | Geboren 1932 | FDP-Mitglied (Schweiz) | Liedermacher | Schweizer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hansheiri Dahinden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.