Hanseatenkreuz - LinkFang.de





Hanseatenkreuz


Das Hanseatenkreuz war eine im Ersten Weltkrieg verliehene Auszeichnung und wurde 1915 gemeinsam von den drei Hansestädten Hamburg, Bremen und Lübeck für Verdienste im Krieg gestiftet.

Ordensdekoration

Die Kreuze sind vorderseitig – mit Ausnahme des in einem mittigen Medaillon gezeigten jeweiligen Stadtwappens – einheitlich rot emaillierte Tatzenkreuze aus versilbertem Kupfer. Die Rückseite trägt die Inschrift Für Verdienst im Kriege 1914.

Das Ordensband des Hamburgischen Hanseatenkreuzes zeigt zwei rote Streifen auf weißem Grund, das Band des Bremischen Hanseatenkreuzes vier rote Streifen auf weißem Grund, das Band des Lübecker Hanseatenkreuzes ist jeweils zur Hälfte Rot und Weiß.

Verleihung

Der Orden konnte verliehen werden an die – auch früheren – Mitglieder des Infanterie-Regiment „Bremen“ (1. Hanseatisches) Nr. 75, des Infanterie-Regiment „Hamburg“ (2. Hanseatisches) Nr. 76, des Infanterie-Regiment „Lübeck“ (3. Hanseatisches) Nr. 162, die Besatzungen der Kriegsschiffe SMS Hamburg, SMS Bremen und SMS Lübeck sowie an Bewohner der drei Städte, die in anderen Einheiten dienten. Der Orden wurde auch an hochverdiente sonstige Kriegsteilnehmer verliehen, so erhielt z. B. der bekannte Jagdflieger Manfred von Richthofen das Kreuz aller drei Städte.

Kurz nachdem der Orden in drei Varianten ins Leben gerufen wurde, ging vom Lübecker Senat die Initiative zu einer vierten Variante des Hanseatenkreuzes aus. Diese wurde damit begründet, dass die Kreuze zu jenem Zeitpunkt nur an Vor dem Feind bewährte Frontkämpfer verliehen wurden. Der Senat beabsichtigte aber, es an einen seiner in der Etappe tätigen Konsuln zu verleihen. Also wäre zu dieser Möglichkeit die Schaffung einer vierten Variante vonnöten gewesen. Nach Konsultationen zwischen dem Hamburger und Bremer Senat wurde jedoch dieses Ansinnen abgelehnt.[1]

Der Senat der Hansestadt Bremen verlieh als einziger der das Kreuz verleihenden drei Hansestädte 1915 den Fahnen seines Regiments das Hanseatenkreuz.[2]

Auf den schmiedeeisernen Flügeln der Pforte des Hauptportales sowie dem Portal zum Gräberfeld des Lübeckischen Ehrenfriedhofs wurde deren Zentren mit einem symbolischen Hanseatenkreuz versehen.

Ein verliehenes Hanseatenkreuz konnte allerdings auch wieder aberkannt werden. So geht dem Lübecker Verzeichnis der Hanseatenkreuzträger ein Träger hervor, bei dem nachträglich vermerkt worden war, dass ihm das Kreuz im Jahre 1944 wieder aberkannt worden ist. Der Träger war straffällig geworden und wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt.[1]

Bekannte Ordensträger

Bremen

Hamburg

Lübeck

Symbol in Logos und Wappen

Das rote Hanseatenkreuz findet sich auch in Logos und Wappen wieder:

Verzeichnisse

  • Die Träger des Lübeckischen Hanseatenkreuzes lassen sich in den Senatsakten im Lübecker Stadtarchiv unter dem Verzeichnis der Inhaber des Lübeckischen Hanseatenkreuzes mit der Signatur 1093 nachlesen.

Weblinks

 Commons: Hanseatenkreuz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Senatsakten im Archiv der Hansestadt Lübeck
  2. Martin Lezius: Fahnen und Standarten der alten preußischen Armee; Frankh'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1935

Kategorien: Ehemalige Auszeichnung | Hamburger Militärgeschichte | Bremer Militärgeschichte | Hamburger Geschichte (20. Jahrhundert) | Lübecker Militärgeschichte | Träger des Hanseatenkreuzes | Orden und Ehrenzeichen (Hamburg) | Orden und Ehrenzeichen (Deutschland) | Orden und Ehrenzeichen (Freie Hansestadt Bremen) | Orden und Ehrenzeichen (Schleswig-Holstein)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hanseatenkreuz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.