Hanse-Netz - LinkFang.de





Hanse-Netz


Hanse-Netz war ein Arbeitstitel für Strecken des SPNV zwischen Bremen und Hamburg sowie zwischen Hamburg und Uelzen. Im Dezember 2003 übernahm die metronom Eisenbahngesellschaft zunächst den Betrieb der Regional-Express-Züge auf diesen Strecken von der Deutschen Bahn. Im Rahmen einer Neuordnung des Netzes wurde im Dezember 2010 der bestehende Regionalverkehr auf den Strecken Bremen–Hamburg und Hamburg–Uelzen vereinheitlicht und wird seitdem komplett von der metronom Eisenbahngesellschaft erbracht.[1] Derzeit wird das Hanse-Netz durch die LNVG erneut ausgeschrieben, der Gewinner soll den Betrieb zum Fahrplanwechsel 2018 aufnehmen.[2]

Strecke Hamburg–Bremen (Weser-Takt)

Situation bis Dezember 2010

Auf der Strecke Hamburg–Bremen verkehrten metronom-Züge (ME) im Stundentakt. Zwischen Hamburg und Tostedt verkehrte der metronom regional (MEr), der auf allen Unterwegsbahnhöfen hielt. Die Linie Bremen–Rotenburg (Wümme) wurde von DB Regio mit Regionalbahnen betrieben.

Änderungen seit Dezember 2010

Auf der Strecke verkehren ME-Züge im Stundentakt, die nur an den größeren Bahnhöfen halten. Außerdem wurden die bisher nur bis Tostedt verkehrenden MEr-Züge bis Bremen verlängert und ersetzen dabei auf dem Abschnitt Rotenburg (Wümme)–Bremen die bisher verkehrende Regionalbahn der Deutschen Bahn. Somit gibt es zwischen Bremen und Hamburg zweimal pro Stunde eine Reisemöglichkeit. In der Hauptverkehrszeit gibt es zwischen Buchholz (Nordheide) und Hamburg zudem noch zusätzliche Züge außerhalb des Taktfahrplans. Zunächst war geplant, die Strecke zwischen Hamburg und Bremen auch in das Netz der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen zu integrieren, diese Pläne wurden jedoch fallengelassen. Die Fahrzeit zwischen Bremen und Hamburg beträgt nach dem Fahrplanwechsel 68 bzw. 82 Minuten.

Seit der Fahrplanumgestaltung im Dezember 2010 werden einzelne Bahnhöfe, die bisher von den metronom-Zügen angefahren wurden, nur noch vom MEr bedient.

Strecke Hamburg–Uelzen (Elbe-Takt)

Auf dieser Strecke verkehrt der Metronom stündlich. Zudem verkehren zwischen Hamburg und Lüneburg MetronomRegional-Züge. Ab dem Fahrplanwechsel verkehren die MetronomRegional-Züge dann ebenfalls zwischen Hamburg und Uelzen. Außerdem soll es zusätzliche Züge im Berufsverkehr zwischen Lüneburg und Uelzen geben. Die Fahrzeit zwischen Uelzen und Hamburg beträgt 58 (ME) bzw. 72 Minuten (MEr).

Vergabe des Hanse-Netzes zum Dezember 2010

Für das Hanse-Netz hatte sich auch die Deutsche Bahn beworben. Deren Angebot lag deutlich unter dem von metronom. Die LNVG äußerte jedoch Zweifel an der Kalkulation der Deutschen Bahn und vergab das Netz an metronom. Die Deutsche Bahn beantragte zunächst eine Nachprüfung der Vergabeentscheidung, zog diese jedoch Anfang März 2010 zurück.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://der-metronom.de/download/LNVG%20PI%20HN.pdf (Memento vom 20. Oktober 2010 im Internet Archive) Pressemitteilung der LNVG
  2. LNVG - Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH - www.lnvg.de: Ausschreibungen, Vergabeverfahren, Abgabetermine, Verkehrsvertrag - LNVG - Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH. In: www.lnvg.de. Abgerufen am 1. April 2016.

Kategorien: Schienenverkehr (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hanse-Netz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.