Hans von der Goltz - LinkFang.de





Hans von der Goltz


Hans Graf von der Goltz (* 22. September 1926 in Stettin) ist ein deutscher Jurist, Manager und Schriftsteller.

Leben

Hans Graf von der Goltz ist der Sohn des Rechtsanwalts Rüdiger von der Goltz. Er wuchs in Berlin und am Ammersee auf. Sein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität München schloss er mit der Großen Juristischen Staatsprüfung ab. Ab 1951 war er als Wirtschaftsmanager tätig: Zuerst als Prokurist bei einem Unternehmen der Kreditversicherungsbranche und von 1956 bis 1959 in den Vereinigten Staaten für die Internationale Finanz-Corporation. Ab 1959 war er Generalbevollmächtigter der Firma Klöckner & Co. in Duisburg, die er ab 1968 leitete.

1971 wurde er von dem Großindustriellen Herbert Quandt als „persönlicher Generalbevollmächtigter“ in die Geschäftsleitung der Quandt-Holding berufen. Nach dem Tod Quandts wirkte von der Goltz auch als sein Testamentsvollstrecker und leitete gemeinsam mit Eberhard von Heusinger den Quandt-Konzern. Im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit für die Familie Quandt war Hans von der Goltz bis 1979 Vorstandsvorsitzender der VARTA AG und bis 1993 Aufsichtsratsvorsitzender bei BMW; er gehörte u.a. auch den Aufsichtsräten der Dresdner Bank und der Gerling-Versicherungsgruppe an. Seit 1997 lebt er im Ruhestand.

Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit widmete sich Hans von der Goltz bereits früh künstlerischen Aktivitäten. Seit den 1980er Jahren veröffentlichte er neben persönlichen Erinnerungen eine Reihe von Romanen, in denen er zum Teil seine Erfahrungen als Manager verarbeitete.

Werke

  • Ein neues Werk, Frankfurt 1984
  • Rückweg, Zollikon-Zürich 1987
  • Ein Abend in Berlin, Zollikon-Zürich 1990
  • Der Zwilling, Stuttgart 1991
  • Der Gefangene, Stuttgart 1992
  • Der Schatten, Stuttgart 1994
  • Das Mädchen hinter der Hecke, Stuttgart 1995
  • Unwegsames Gelände, Wien 1997
  • Schwelfeuer, Wien 1998
  • Die Erben, Wien 2000
  • Anderland, Berlin 2004
  • Der Kunsthändler, Berlin 2006
  • Die Mission, Berlin 2007

Weblinks


Kategorien: Person (BMW) | Person (Dresdner Bank) | Jurist (Bankwesen) | Goltz (Adelsgeschlecht) | Jurist (Versicherungswirtschaft) | Geboren 1926 | Bankmanager | Deutscher | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans von der Goltz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.