Hans von Wangenheim - LinkFang.de





Hans von Wangenheim


Dieser Artikel befasst sich mit dem Diplomaten Hans von Wangenheim. Zum Verwaltungsbeamten und Richter siehe Hans Heinz von Wangenheim.

Hans Freiherr von Wangenheim (* 4. Juli 1859 in Georgenthal bei Gotha; † 25. Oktober 1915 in Konstantinopel)[1] war ein deutscher Diplomat aus dem Adelsgeschlecht von Wangenheim.

Zu den Posten, die von Wangenheim im Laufe seiner diplomatischen Laufbahn wahrnahm, zählt unter anderem der des deutschen Botschafters in Konstantinopel von 1912 bis 1915, unmittelbar vor und in der Anfangsphase des Ersten Weltkrieges. Nach seinem Tod folgte ihm Paul Graf Wolff Metternich zur Gracht in dieser Position nach.

Als auch den deutschen Diplomaten etwa ab Mai 1915 immer mehr Details über den Völkermord an den Armeniern bekannt wurden, zögerte Wangenheim zunächst, die Deportationen und Massaker an der armenischen Minderheit des Osmanischen Reiches thematisieren. Schließlich erkannte er, dass es „keinen Zweifel mehr gibt, dass die Pforte versuchte, die armenische Rasse im Türkischen Reich zu vernichten.“[2], und intervenierte bis zu seinem Tode sowohl bei der osmanischen Regierung als auch bei seinen Vorgesetzten in Berlin.

Von Wangenheim heiratete 1902 Johanna („Hanna“) Freiin von Spitzemberg (1877–1960), die Tochter der Baronin Spitzemberg.

Literatur

  • Johannes Hürter (Red.):Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871 - 1945. 5. T - Z, Nachträge. Herausgegeben vom Auswärtigen Amt, Historischer Dienst. Band 5: Bernd Isphording, Gerhard Keiper, Martin Kröger: Schöningh, Paderborn u. a. 2014, ISBN 978-3-506-71844-0, S. 180 f.

Einzelnachweise

  1. Gerhard Wiegand (Hrsg.): Halbmond im letzten Viertel. Briefe und Reiseberichte aus der alten Türkei von Theodor und Marie Wiegand 1895 bis 1918. München 1970, S.289
  2. David Fromkin: A Peace to End All Peace, 20th Anniversary Edition: The Fall of the Ottoman Empire and the Creation of. . Macmillan, 2010, ISBN 1-4299-8852-5, S. 213.
VorgängerAmtNachfolger
Ernst Heinrich von TreskowBotschafter des Deutschen Reichs in Buenos Aires
1900–1903
Julius von Waldthausen
Edmund Friedrich Gustav von HeykingBotschafter des Deutschen Reichs in Mexiko
1904–1908
Carl Gottlieb Bünz
Friedrich RosenMinisterresident des Deutschen Reichs in Tanger
1908–1909
Friedrich Rosen
Otto LüdersBotschafter des Deutschen Reichs in Athen
1909–1912
Werner von Grundherr zu Altenthann und Weiherhaus
Adolf Marschall von BiebersteinBotschafter des Deutschen Reichs in Konstantinopel
1912–1915
Paul Metternich

Weblinks

 Commons: Hans von Wangenheim  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Botschafter im Osmanischen Reich | Deutscher Botschafter | Deutscher Botschafter in Argentinien | Deutscher Botschafter in Griechenland | Deutscher Botschafter in Marokko | Deutscher Botschafter in Mexiko | Deutsch-türkische Beziehungen | Wangenheim (Adelsgeschlecht) | Freiherr | Gestorben 1915 | Geboren 1859 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans von Wangenheim (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.