Hans Moretti - LinkFang.de





Hans Moretti


Hans Moretti (* 24. Juli 1928 in Beckersdorf, Ostgalizien, Polen heute: Ukraine als Hans Cewe; † 12. März 2013 in Dillingen/Saar)[1] war ein deutscher Zauberkünstler. Er lebte in Dillingen/Saar.

Leben

Hans Moretti stammte aus dem ostgalizischen Beckersdorf, einer 1784 gegründeten deutschen Kolonie nahe Pidhajzi. Der am Ufer des Flusses Koropez[2] gelegene Ort heißt heute Yustynivka und gehört zur Ukraine.[3] Cewe verließ als Volksdeutscher sein Heimatdorf mit seiner Familie nach dem Hitler-Stalin-Pakt und zog zurück nach Deutschland. Er lernte dort seine spätere Frau Helga kennen und ließ sich in Landsweiler-Reden nieder. 1944 stand Moretti vor der Wahl einer Beamtenkarriere im Mittleren Dienst, entschied sich aber für eine Karriere als Zauberkünstler.[4]

Moretti gewann zweimal hintereinander jeweils erste Preise auf den Weltkongressen der Zauberkunst in Wien 1976 und Brüssel 1979, er verzeichnete 18 Einträge im Guinness-Buch der Rekorde, erhielt den Masters Fellowship Award der Akademie der Magischen Künste und war Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Seine Autobiografie erschien 1997 im Möwe-Verlag. Seinen letzten Auftritt hatte er Silvester 2006 in Warnemünde. Er beendete seine aktive Karriere als Zauberkünstler nachdem er an Alzheimer erkrankte.[4]

Seine drei Kinder Hans Moretti jun., Peter Moretti und Tochter Nicole Moretti führen sein Andenken weiter und treten ebenfalls als Zauberer auf.[4]

Literatur

  • Hans Moretti und Ha. A. Mehler: Moretti – Eine magische Karriere. Möwe-Verlag, Idstein 1997, ISBN 3-925127-73-9.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Weltberühmter Magier Hans Moretti ist tot ; Saarbrücker Zeitung, 14. März 2013.
  2. Early History leading to the Emigration of the Palatinate Settlers into Bukowina and the New World.
  3. Major Villages around Pidhaytsi.
  4. 4,0 4,1 4,2 Johannes Werres: „Er war ein Gesamtpaket“. In: Saarbrücker Zeitung. Nr. 63, 15. März 2013, S. B3.


Kategorien: Rekordhalter | Magier des Jahres | Weltmeister (Zauberkunst) | Person (Dillingen/Saar) | Gestorben 2013 | Geboren 1928 | Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande | Zauberkünstler | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans Moretti (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.