Hans Gerhard Gräf - LinkFang.de





Hans Gerhard Gräf


Hans Gerhard Gräf (* 5. Mai 1864 in Weimar; † 1942 in Jena) war ein deutscher Goetheforscher.

Gräf wurde am 5. Mai 1864 in Weimar geboren. Schon früh kam er zur Redaktion der bis heute grundlegenden "Weimarer Ausgabe" (WA). In dieser Edition bearbeitete H. G. Gräf hauptsächlich die III. Abteilung, nämlich Goethes Tagebücher - später erfolgten Auswahl-Ausgaben daraus.

Für seine eigene lyrische Begabung stehen zwei Ausgaben seiner Gedichte, der letzte Band sogar in zwei Auflagen. Um die Jahrhundertwende ging Gräf nach Wolfenbüttel an die Herzog August Bibliothek. Dort arbeitete er an einem Standardwerk der Goethe-Forschung - das Ergebnis war der "Gräf" (Goethes gedruckte Äußerungen über seine Dichtungen). In folgenden Jahren lebte der Dichter und Gelehrte wieder in seiner Geburtsstadt Weimar.

Einen Namen machte sich Gräf ferner durch Erforschung der lokalen Beziehung Goethes zu Berka/Ilm (heute: Bad Berka) und durch die Zusammenstellung v. Goethes Liebesgedichten [erneut hrsg. v. Emil Staiger] und einer Faust Gesamtausgabe im Insel-Verlag.

Offenbar durch Vermittelung von Bartels, der Hausautor bei Hermann Haessel in Leipzig war, erschien 1924 zum 60. Geburtstag ein recht stattlicher Goethe-Sammel-band, ebenfalls in zwei unveränderten Auflagen. Später war Hans Gerhard Gräf noch an Goethe-Werkausgaben (Dünndruck-Ausgaben) des Insel-Verlages beteiligt. Im Alter zog er von Weimar ins nahe Jena, unweit von Weimar, wo er 1942 starb.

Wohl kriegsbedingt waren die Nachrufe für den bedeutenden Goethe-Forscher nur bescheiden, aber seine Ausgaben sind bis heute unentbehrliche Forschungsliteratur.

Gräf gab 1916 auch den Briefwechsel Goethes mit Christiane Vulpius heraus.

Literatur

Weblinks

 Wikisource: Hans Gerhard Gräf – Quellen und Volltexte


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans Gerhard Gräf (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.