Hans Fuchs (Verleger) - LinkFang.de





Hans Fuchs (Verleger)


Hans Franz Gustav Fuchs (* 6. Februar 1892 in Heilbronn; † 1945 in Danzig) war ein deutscher Zeitungsverleger.

Leben

Hans Fuchs war der Sohn von Gustav Fuchs und seiner Ehefrau Clara Roell. Der Vater leitete gemeinsam mit seinem Bruder Albert bis 1893 noch das elterliche Geschäft, eine Eisenwarenhandlung in der Kaiserstraße in Heilbronn, schied dann aber aus dem Unternehmen aus und wandte sich nach Danzig, wo er als Verleger tätig wurde. Hans besuchte das Gymnasium in Danzig und nahm danach das Studium an den Universitäten von München und Heidelberg auf. In Heidelberg erlangte er im Jahre 1913 die Promotion mit der Arbeit Technik im modernen Zeitungsbetrieb zum Dr. phil.

Im Ersten Weltkrieg diente er im Feldartillerie-Regiment 36 als Reserveoffizier. Nach dem Krieg nahm er verschiedene Tätigkeiten im Zeitungswesen wahr, wobei er zuletzt die Aufgaben eines Prokuristen erfüllte. Nach dem Tod seines Vaters im Jahre 1929 übernahm er als persönlich haftender Gesellschafter den Verlag, der die Zeitung Danziger Neueste Nachrichten (DNN) herausgab. Auch wurde er – wie sein Vater – der Vorsitzende des Vereins der Zeitungsverleger im Gebiete der Freien Stadt Danzig. Nach 1933 wurden die DNN, das führende Blatt der Region, gleichgeschaltet, um 1935 gingen die Verlagsrechte von Fuchs auf einen Verlag über, der dem durch Max Amann kontrollierten nationalsozialistischen Franz-Eher-Verlag zugeordnet war.[1]

Hans Fuchs war mit Melanie Schaper, der Tochter des General-Intendanten Rudolf Schaper, verheiratet und wohnte seit 1935 in Danzig. Dort soll er 1945 umgekommen sein.[2]

Einzelnachweise

  1. Marek Andrzejewski: Danzig vom 15. bis 20. Jahrhundert. Band 19 in: Bernhart Jähnig (Hsg): Tagungsberichte der Historischen Kommission für Ost- und Westpreussische Landesforschung. Verlag N.G. Elwert, 2006, S. 201
  2. Ein verhindertes Jubiläum. Zur Geschichte der „Danziger Neuesten Nachrichten“. In: Unser Danzig. Mitteilungsblatt des Bundes der Danziger, Nr. 17, 5. September 1969 (Online beim Forum Danzig), abgerufen am 23. Dezember 2015.

Schriften

  • Technik im modernen Zeitungsbetrieb. Stuttgart 1916.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Person (Danzig) | Gestorben 1945 | Geboren 1892 | Herausgeber | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans Fuchs (Verleger) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.