Hans Friedrich Ebel - LinkFang.de





Hans Friedrich Ebel


Hans Friedrich Ebel (* 10. März 1933) ist ein deutscher Chemiker, Lektor und Autor. Er war langjähriger Cheflektor und Prokurist des Wiley-VCH Verlags.

Leben

Hans Friedrich Ebel studierte von 1952 bis 1958 Chemie an der Eberhard Karls Universität Tübingen (Diplom). 1960 wurde er bei Georg Wittig an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg mit der Dissertation Zur Bildungsweise des Dehydrobenzols aus quecksilberorganischen Derivaten des Benzols zum Dr. rer. nat. promoviert. Er war dann in den 1960er Jahren wissenschaftlicher Assistent am Organisch-Chemischen Institut. 1967 habilitierte er sich im Fach Organische Chemie an der Universität Heidelberg mit der Arbeit Konfigurationen und Stabilität von Carbanionen und carbanionoiden Verbindungen. Ab 1969 arbeitete er als Lektor beim Wiley-VCH Verlag. Von 1972 bis 1992 war er Cheflektor und Prokurist ebendort. Von 1992 bis 1994 war Ebel der Verlagsleiter für Biowissenschaften und Pharmazie.

Schriften (Auswahl)

  • mit Claus Bliefert, Antje Kellersohn: Erfolgreich kommunizieren. Ein Leitfaden für Ingenieure. Wiley-VCH Verlag, Weinheim 2000, ISBN 3-527-29603-4.
  • mit Claus Bliefert: Vortragen in Naturwissenschaft, Technik und Medizin. 3. Auflage, Wiley-VCH Verlag, Weinheim 2005, ISBN 3-527-31225-0.
  • mit Claus Bliefert, Walter Greulich: Schreiben und Publizieren in den Naturwissenschaften. 5. Auflage, Wiley-VCH Verlag, Weinheim 2006, ISBN 3-527-30802-4.
  • mit Claus Bliefert: Bachelor-, Master- und Doktorarbeit. Anleitungen für den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs. 4. Auflage, Wiley-VCH Verlag, Weinheim 2009, ISBN 978-3-527-32477-4.

Literatur


Kategorien: Verlagslektor | Sachbuchautor (Chemie) | Geboren 1933 | Chemiker (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans Friedrich Ebel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.