Hans Bohla - LinkFang.de





Hans Bohla


Hans Bohla (* 26. Januar 1891 in Herreth; † 8. Januar 1928 in Heilbronn), Pseudonym Ernst Kunert, manchmal auch als Franz Bohla benannt, war ein deutscher kommunistischer Politiker und Journalist.

Der Sohn eines Oberlehrers Bohla besuchte das Gymnasium in Erlangen und begann anschließend ein Studium in Leipzig. 1918 trat er der USPD bei. Dort wurde er Redakteur der USPD-Zeitung Volksblatt in Halle und schloss sich mit dem linken USPD-Flügel Ende 1920 mit der KPD zusammen. Hier arbeitete Hans Bohla, der auch dort zum „linken“ Flügel gehörte, zunächst als Redakteur der Tageszeitungen Klassenkampf in Halle und Kommunist in Stuttgart und anschließend von 1922 bis 1923 als Sekretär des Parteibezirks Pfalz, bis ihn die französischen Behörden von dort auswiesen.

1924, nach dem Amtsantritt der neuen, „linken“ Parteiführung um Ruth Fischer und Arkadi Maslow, wurde Bohla als Pol-Leiter in den vom „rechten“ Flügel beherrschten Bezirk Württemberg geschickt. Im September 1924 inhaftiert, wurde er nach seiner Wahl in den Reichstag Ende 1924 freigelassen. Nach der Intervention Stalins in die Fraktionkämpfe wurde Bohla 1925 von der neuen Führung unter Ernst Thälmann von seinen Parteifunktionen entbunden, im August 1927 trat er nach dem Parteiausschluss von Georg Kenzler aus Solidarität mit diesem aus der KPD aus und schloss sich im Reichstag den Linken Kommunisten an. Wenige Monate später starb Bohla im Alter von noch nicht 37 Jahren. Für ihn rückte Otto Weber in den Reichstag nach.

Verweise

Literatur

Weblinks


Kategorien: Reichstagsabgeordneter (Weimarer Republik) | Gestorben 1928 | Geboren 1891 | USPD-Mitglied | KPD-Mitglied | Journalist (Deutschland) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans Bohla (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.